Kürbissuppe aus dem Slowcooker

Ich möchte meinen Slowcooker nicht mehr missen. Selbst einfache Sachen wie Suppen dürfen in den  Slowcooker: Alles rein in den Topf und nach mehreren Stunden hat man eine leckere Suppe. Gerade zur Herbst- und Winterzeit benötige ich mehrere Liter Kürbissuppe, so dass ich sie direkt auf Vorrat aus dem großen Slowcooker gemacht habe.

Zutaten für ca. 3 Liter aus dem 6,5 L Slowcooker
4 kleine Hokkaidos (ca 3 kg)
1 Stück Ingwer, 3cm
6 Schalotten
4 confierter Knoblauch
Butterschmalz
1,5L Gemüsebrühe aus Suppenwürze / Gemüsefond aus dem Slowcooker
Pfeffer, Salz, Muskat, Piment d’espelle, Selleriesalz

Den Hokkaido putzen und in grobe Stücke schneiden und in den Slowcooker geben. Ingwer und Schalotten fein würfeln, den Knoblauch zerdrücken. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Ingwer, Knoblauch und Schalotten kurz anbraten. Nun alles zum Kürbis geben.

Kürbissuppe aus dem Slowcooker by thecookingknitter.com

Zu Beginn lediglich 500ml Gemüsebrühe/Fond und Gewürze zum Kürbis geben. Den Kürbis nun für 5,5 Stunden auf LOW im Slowcooker garen.

Nach der Garzeit den Kürbis mit einem Zauberstab pürieren und bei Bedarf die restliche Gemüsebrühe nach und nach dazu geben. Zum Schluss nach abschmecken und genießen!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere