Ente in Orangen-Rotwein-Sauce

Bis Silvester dachte ich, dass ich eigentlich keine Entenbrust mag. Ein guter Freund hat mich dann aber eines Besseren belehrt, so dass ich gleich im neuen Jahr eine Neuentdeckung machte und es direkt selbst zu Hause ausprobieren musste.

Für 2 Personen
2 Barberie – Entenbrüste
2 Schalotten
75g Zucker
100ml Orangen-Maracujasaft
450ml Rotwein
300ml Entenfond
1 gehäuften TL Speisestärke
Vanillesalz, Pfeffer, Muskat

Die Fettschicht der Entenbrüste einschneiden, würzen und dann auf der Fettseite scharf anbraten. Wenden und anschließend bei 100 Grad Umluft in den Backofen geben. Hier dann die Ente auf 70 Grad Kerntemperatur bringen. Dies kann 30-45 Uhr Minuten in Anspruch nehmen. Ich habe mich aber auf das Thermometer verlassen.

Schon vorher oder währenddessen kann man sich an die Zubereitung der Sauce machen.

Die Schalotten fein Würfeln und den Zucker in der Pfanne karamellisieren. Die Zwiebeln dazu geben und alles ein wenig Farbe annehmen lassen.

Mit Rotwein ablöschen und alle anderen Zutaten dazu geben. Nun die Flüssigkeit 30-40 Minuten reduzieren und wenn nötig noch mit 1 gehäuften TL Speisestärke binden. Dickt die Sauce zu sehr ein, kann man diese mit Entenfonds und Orangensaft wieder beliebig verdünnen.

Dazu habe ich einen Feldsalat gereicht. Was würdet Ihr als Beilage machen?

Für mich war das meine erste Entenbrust und ich bin ziemlich zufrieden damit. Auch die Sauce war erstaunlich lecker.

Ente in Orangen-Rotwein-Sauce by thecookingknitter.com

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

  1. Entenbrust ist wirklich etwas sehr Feines. Ob aus dem Backofen oder vom Grill (wo wir sie gerne zubereiten) sie schmeckt einfach immer, wenn sie richtig zubereitet ist. Deine Kerntemperatur ist mir persönlich etwas zu niedrig, ich gehe da lieber auf Nummer sicher und gehe auf 80 °C. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.
    Das Bild sieht jedenfalls sehr lecker aus.

    1. Hallo Jessica, ist die Ente dann noch immer leicht Rosé innne? Oder komplett durch? Ich habe mich hier an den Tipp des Freundes gehalten und fand es sehr lecker.

      1. Bei 80 °C ist die Entenbrust noch ganz leicht rosa. Ganz durch ist sie bei 90 °C. Bei Geflügel sollte man immer etwas vorsichtig sein, da dort sehr schnell Salmonellen auftreten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere