Zitronenkuchen

Ich liebe Zitronenkuchen. Doch leider bin ich mit dieser Vorliebe zu Hause meist alleine, so dass ich ein Rezept gesucht habe um eine kleine Menge Zitronenkuchen zu backen.

Daher war es eine schöne Überraschung, dass das halbe Zitronenkuchenrezept (ich glaube es ist von Anna) genau vier kleine Mini-Kastenkuchen ergab.

Zutaten für 4 kleine Küchlein
140 g Mehl
1 TL Backpulver
25 g gemahlene Mandeln
125 g flüssige Butter
100 g Zucker
2 Eier
Zitronensaft einer halben Zitrone
Abgeriebene Schale von 1,5 Zitronen
Etwas Zitronensaft und Puderzucker für die Glasur

Die Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Nach und nach den Zitronensaft mit dem Zitronenabrieb dazu geben und zum Schluss Mehl, Backpulver und die gemahlenen Mandeln unterrühren.

Dank der Küchenmaschine ist dies schnell erledigt und der Kuchen kann bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Mit der obligatorischen Stäbchenprobe kann man einfach checken ob der Kuchen gar ist.

Wer möchte kann dann aus Puderzucker und Zitronensaft einen dicken Guss anrühren und ihn auf die Küchleich streichen.

Zitronenkuchen

Lecker, zitronig und nicht zu süß. So mag ich das!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere