Rosenkohlsalat

Auch wenn ich kein wirklicher Fan von Rosenkohl bin, hat mich das Rezept des Rosenkohlsalates von Moey direkt angesprochen.

Hier gibt es nun meine Variante:

Zutaten für eine Person

  • 200g frischer Rosenkohl
  • 3 El Balsamico bianco oder Weißweinessig
  • 6 El Rapsöl, Traubenkernöl oder Sonnenblumenöl
  • 50 g Walnusskerne
  • 1/2 süßen rot en Apfel
  • einige Späne von einem Stück Pecorino romano
  • Meersalzflocken
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Muskat

Ich habe den Rosenkohl gewaschen und mit meinem V-Hobel sehr fein gehobelt.

Aus Essig, Öl und Gewürzen zaubert man eine Vinaigrette, die man zum Kohl gibt und alles gut durchmischt. Anschließend alles mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Die Walnusskerne grob gehackt in einer Pfanne anrösten und zum Rosenkohl geben.

Nun kommt der geraspelte Apfel dazu. Der Salat sollte nun weiter ziehen, damit er seinen vollen Geschmack entfalten kann.

Rosenkohlsalat

Fazit: Super lecker, auch wenn ich beim ersten Versuch zu viel Parmesan benutzt hatte.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere