Suppe vom Muskatkürbis mit Ingwer

Für mich ist Kürbis der Inbegriff von Herbst und der Übergang in den Winter. In dieser Zeit stricke ich bedeutend mehr, mache es mir zu Hause gemütlich und koche liebend gerne Kürbisgerichte.

[Werbung für Aldi-Süd]

Geht es um Kürbissuppe empfehle ich immer den Muskatkürbis, auch wenn man ihn schälen muss. Ich mag den feinen Geschmack, vor allem in Verbindung mit einem Hauch von Ingwer.

Aber ich lasse mich auch gerne von Rezeptdatenbanken von Aldi-Süd und anderen Blogs inspirieren, wenn ich Lust auf bestimmte Komponenten, aber einfach kein Rezept im Repertoire dafür habe. Auch koche ich regelmäßig für mich im Homeoffice und für meine Familie. Natürlich habe auch ich nicht immer eine Idee, was es geben könnte. Oft suche ich einfache, schnelle Gerichte für das tägliche Doing. Ich liebe es aber auch noch immer einen ganzen Tag in der Küche zu stehen für ein tolles Abendessen. Manchmal koche ich die Rezepte einfach 1:1 nach, ein anderes Mal nehme ich ein Rezept als Basis und mache meine ganz eigene Version daraus.

Rezept für Kürbissuppe für 2 Personen

600g Muskatkürbis
130g Karotten
12g Ingwer
200ml Weißwein
600ml Gemüsebrühe aus Suppenwürze
Rapsöl zum Anbraten
Selleriesalz, Salz, weißer Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat

Zubehör…

Topf, Waage, Messer, Brett, Schäler, Messbecher, Pürierstab

Vorab…

  • Kürbis und Karotten schälen und grob würfeln
  • Zwiebeln schälen und würfeln
  • Ingwer schälen und würfeln
  • Weißwein abmessen
  • Gemüsebrühe abmessen

Dann gehts los

In einem Topf Rapsöl erhitzen und die Zwiebeln anbraten bis sie etwas Farbe annehmen. Nun den Ingwer dazu geben und ebenfalls mit anbraten.

Zum Schluss kommen Kürbis und Karotten dazu. Auch diese sollen etwas Farbe annehmen.

Jetzt alles mit Weißwein ablöschen und warten, bis dieser fast verkocht und der Boden des Topfes nur noch ein wenig bedeckt ist.

Nun mit Gemüsebrühe aufgießen,bis das Gemüse komplett bedeckt ist. Bei mir reichten 600ml.

Die Suppe 25 bis 30 Minuten leicht köcheln lassen bis Kürbis und Karotten ganz weich sind.

Passt die Messerprobe (in den Kürbis mit der Messerspitze einstechen) und Kürbis und Karotte sind sehr weich, kommen die Gewürze ins Spiel. Alle Gewürze in den Topf geben und nun alles Pürieren, bis eine feine Creme entsteht. Wenn gewünscht, kann die Suppe mit Wasser noch etwas verdünnt oder mit Sahne verfeinert werden.

Suppe vom Muskatkürbis

Lasst es Euch schmecken!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.