Wrap mit rote Beete-Falafel

„Koch mein Rezept“ lautet auch heute wieder das Motto und ich stelle euch mit dem leckeren Rezept das Blog muenchnerkuechenexperimente vor.


Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Mein Tauschblog Nr. 3: Muenchnerkuechenexperimente
Am 29. Dezember 2010 entschied Frau Wonnie, dass es noch einen weiteren Foodblog in diesem Internet benötigt und hält darin alles wichtige fest.  Auf ihren Reisen macht sie gerne Kochkurse und bringt ihre Urlaubsküche mit nach Hause und lässt uns daran teilhaben. 2011 beschloss sie, sich vier Wochen vegetarisch zu ernähren und bleibt seitdem auch überwiegend dabei.

Schnell bin ich bei Wonnie fündig geworden und konnte mich erst gar nicht so recht entscheiden. Gekocht habe ich die leckere Linsen-Kürbis-Pfanne und das Rezept, dass ich Euch heute vorstelle: Rote Bete Falafel-Wrap.

Rezept für 2 Personen
4-6 Wraps
4-6 Kirschtomaten
Avocado
Babyspintat
100g getrocknete Kichererbsen
3-6 EL Kichererbsenmehl
215g Rote Beete, vorgekocht
2 EL frische Petersilie
1 TL Tahini
1TL Mandelmuß
½ TL Kreuzkümmel, Salz, Chilli, ¼ TL Knoblauchpulver, 1TL Harissa, ½ TL Sumach, ½ TL Cayenne Pfeffer
1 EL Zitronensaft
200g Schafsjoghurt, gerne auch eine vegane Alternative
Salz, Pfeffer, Harissa
Rapsöl zum Frittieren

Zubehör…
Mixer, Pfanne, Waage

Vorab…

  • Kichererbsen über Nacht weinweichen
  • Tomaten vierteln
  • Avocado schälen
  • Babyspinat waschen

Dann gehts los

Für die Falafel die eingeweichten Kichererbsen mit folgenden Zutaten in den Mixer geben, oder mit dem Pürierstab zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten:

  • Rote Beete
  • Petersilie
  • Tahini
  • Mandelmus
  • ½ TL Kreuzkümmel, Salz, Chilli, ¼ TL Knoblauchpulver, 1TL Harissa, ½ TL Sumach, ½ TL Cayenne Pfeffer

Zu der Masse solange Kichererbsenmehl dazugeben, bis man eine Masse hat, die man gut zu Bällchen oder anderen Formen verarbeiten kann. Ich habe kleine Rechtecke gemacht: lassen sich besser anbraten und in einem Wrap verpacken.

In einer Pfanne Öl erhitzen und die Falafel anbraten.

Zusätzlich benötige ich eine kleine Joghurtsauce, die ich aus dem Ziegenjoghurt, 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Harissa in einer Schüssel zusammen rühre.

Die Wraps packe ich in Alufolie und wärme sie im Backofen auf. Ca 150°C für 5-10 Minuten. Dann haben sie eine gute Konsistenz und lassen sich gut rollen und falten.

Sind alle Komponenten fertig füge ich sie zu einem leckeren Wrap zusammen: Babyspinat, Tomaten, Falafel, Joghurtsauce auf dem Wrap geben und genießen!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.