Tandoori – Hähnchen

Oder in Joghurtsauce gegartes Hähnchenfleisch
Wie ist feststellen musste, ist es spielend einfach ein Hähnchen oder eine Pute in Tandoori zuzubereiten und erstaunlich lecker.

Zutaten für 2 große Portionen:
550 g Hähnchenbrustfilet
3cm Ingwer, geschält und gehackt
1 große Zwiebel, gehackt
3 Knoblauchzehen, confiert
2 EL gemahlene Mandeln
3-4 EL Tandooripaste aus dem Glas
300 g griechischer Joghurt
125 g Hühnerfond
Öl zum Anbraten
150 g Naturjoghurt
1 große Handvoll Minzeblätter, gehackt

Zu Beginn werden Ingwer, Mandeln, Knoblauch und die Tandooripaste gemeinsam mit dem griechischen Joghurt in einem Blender zu einer homogenen Sauce zubereitet.

Einen guten Teil der Sauce nutzt man nun um die in Stücke geschnittene Hähnchenbrust zu marinieren.

In dieser Zeit kann man die Zwiebeln hacken, Minze und Joghurt zusammen rühren.

Ist die Marinade gut in das Hähnchenbrustfilet eingezogen (1-2 Stunden) werden erst die gehackten Zwiebeln in etwas Öl angebraten und anschließend das Hähnchenbrustfilet. Sobald es Farbe bekommt kommt die restliche Tandoori-Joghurt-Sauce in die Pfanne und wird mit Hühnerfond aufgegossen.

Nun köchelt alles solange vor sich hin, bis das Fleisch durch gebraten aber noch saftig ist und die Tandoorisauce die richtige Konsistenz hat.

Als Beilage kann man Reis, aber auch Nudeln reichen. Zusätzlich kann man eine Schale Minzjoghurt anbieten.

Haehnchen Tandoori

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere