Huhn in Wein

Im vergangenen Jahr zelebrierten wir im Freundeskreis mit vier Mädels das Perfekte Dinner. Jeder durfte an einem Abend die drei anderen Mädels verköstigen.

Da ich nichts Alltägliches machen wollte recherchierte ich im Netz und in meinen Kochbüchern um schließlich von meinem Vater den Vorschlag zu bekommen, doch ein Coq au vin zu machen.

So kam es dann auch und seither koche ich es immer wieder gerne, wenn Gäste zu Besuch kommen.

Ich schäle und würfele Möhren, Sellerie, Lauch und Zwiebeln. Brate Speck und Zwiebeln an, anschließend das Gemüse und nehme alles wieder raus. Denn nun kommen die in Mehl gewendeten Hähnchenschlägl ins heiße Fett….

20100925-Huehncheninwein02

… anschließend wieder das Gemüse rein und mit rund einem Liter Wein aufgießen. Fleisch wieder in den Bräter, Deckel schließen und ab damit in den Ofen. Nach 70 Minuten schmeiße ich die Pilze dazu und streue die Petersilie darüber und lasse alles noch mal 20 Minuten ohne Deckel vor sich in garen…

20100925-Huehncheninwein01

Selbst wenn die Gäste nicht püntklich sind oder man vorab einen ungeplanten Sekt trinkt – das macht dem Huhn gar nichts aus. es bleibt zart und lecker.

Dazu reiche ich gerne Kroketten oder Kartoffeln. – FERTIG!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere