Pflaumenchutney mit roten Zwiebeln aus dem Slowcooker

Ich möchte meine Slowcooker vielfältig einsetzen. Daher bereitete ich auch mal eine kleine Menge Chuntey in meinem Mini-Slowcooker zu. Pflaumen haben Saison und sollten daher für die kommenden Monate in den Vorratsschrank. Da ich kein Fan von Obstkuchen oder Obstsaucen bin entschied ich mich für ein Chutney.

Rezept für 2,5 kleine Gläser in einem 2,2L Slowcooker
240g geschälte rote Zwiebeln
150ml Weißweinessig
385g rote Pflaumen
75g braunen Zucker
Salz, Pfeffer und Muskat

Zwiebeln schälen, fein würfeln und in den Slowcooker geben. Die Pflaumen entsteinen und ebenfalls klein würfeln und auf die Zwiebeln schichten.

Zucker und Essig mit den Gewürzen mischen und über die Zwiebel-Pflaumen-Mischung gießen.

Nun alles bei 4 Stunden auf LOW mit Deckel garen. Da ich im Anschluss wenig Flüssigkeit im Chutney haben möchte, durfte der Slowcooker noch mal 4 Stunden HIGH ohne Deckel laufen.

Im Anschluss abschmecken und heiß in Gläser abfüllen.

Chutney im Slowcooker by thecookingknitter.com

Chutneys passen immer sehr gut zu Käseplatten. Ich mag es aber auch auf einem Wurstbrot oder auf einem Grillkäse.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere