Risotto mit Tomaten und Paprika

Ich liebe Risotto. Nach einer Woche Italienurlaub ganz ohne Risotto bringe ich Euch diese leckere Kombination von Paprika und Tomaten mit.

Da bin ich mal eine Woche am tollen Gardasee und keiner erbarmt sich mit mir ein Risotto zu bestellen. Hierfür muss man wissen: Risotto wird frisch gemacht und kann immer ab 2-4 Personen bestellt werden. Zumindest war das in allen Locations am Gardasee so, bei denen wir gegessen haben.

Also kam ich nach einer Woche Italien Heim und musste direkt ein Risotto kochen. Schnell, lecker und gar nicht kompliziert ist meine Variante mit Paprika und Flaschentomaten.

Anders zu meinen bisherigen Rezepten möchte ich neue Rezepte etwas besser strukturieren und zwar genau so, wie ich eigentlich koche: Ich stelle mir alles Nötige raus, schnippele alles vorab und stelle es mir in kleinen Schälchen bereit – erst dann fange ich wirklich an zu kochen.

Rezept für 4 Personen
1 rote Paprika
3 Flaschentomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100g Parmesan
1 Handvoll Basilikum und glatte Petersilie
250g Risottoreis
40g kalte Butter
150ml + einen Schluck Weißwein
800ml Gemüsebrühe aus Suppenwürze
Olivenöl
Salz, weißer Pfeffer, Muskat, Cayenne Pfeffer, Piment d‘espellete

Zubehör…

Pfanne, Topf, Reibe, Messbecher und Kochlöffel

Vorab…

  • Paprika waschen, entkernen und in dünne kurze Streifen schneiden
  • Flaschentomaten waschen und in kleine Würfel schneiden
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken
  • Parmesan reiben
  • Basilikum und Petersilie hacken
  • Risottoreis und Butter abwiegen
  • Gemüsebrühe und Weißwein in Messbechern bereitstellen

Dann gehts los…

In einer Pfanne den Paprika in etwas Olivenöl anbraten und kurze Zeit später die Tomaten dazugeben und beides mit einem Schluck Weißwein ablöschen.

Für das eigentliche Risotto nimmt man am besten einen Topf und brät Knoblauch und Zwiebeln in etwas Olivenöl an. Den Reis dazugeben. Solange rühren bis der Reis etwas glasig ist und mit 150ml Weißwein ablöschen.

Nun nach und nach die Gemüsebrühe dazugeben bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist.

Tomaten und Paprika darunter rühren. Kurz zusammen köcheln lassen und nun den Parmesan mit der Butter unterheben und mit den Gewürzen abschmecken.

Ganz zum Schluss vor dem Servieren die Kräuter untermischen und ab damit auf die Teller!

 

Wie mögt Ihr Euer Risotto am Liebsten? Meine bisherigen Varianten findet ihr hier.

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.