Pimentos vom Grill

Da es für mich ja keine Grillsaison gibt, sondern eigentlich immer gegrillt wird, zeige ich heute die wohl einfachste, aber auch eine sehr der leckersten Beilagen vom Grill.

Zutaten:
Pimentos
Meersalz
Olivenöl

Das Öl in einer feuerfesten Schale erhitzen und die Pimentos anbraten. Sie können gern dunkle Stellen annehmen.

Zum Schluss noch Meersalz drüber streuen und genießen. So einfach, so lecker!

Pimentos vom Grill von thecookingknitter.com

Ich serviere sie auch gerne auf einer Tapasplatte.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Pimentos gehen wirklich immer. Aber auch andere Chilis und auch Paprika lassen sich gut grillen! Jalapeños z.B. kann man mit Käse oder Frischkäse füllen und mit Bacon umwickelt grillen (ABTs) oder auch mit Käse gefüllt mit Hackfleisch umhüllen (Armadillo Eggs). Das klappt auch super mit Habaneros, allerdings sollte man da schon ein wenig abgehärtet sein. 😉

    Paprika kann man auch grillen, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Dann sofort in einen Gefrierbeutel damit und abdampfen lassen. Anschließend die Haut abziehen. So werden Paprikas richtig süß!

    Viele Grüße Olli

      1. Selber anbauen! Das ist wirklich nicht schwer und notfalls kann man die Pflanzen sogar in Töpfen ziehen. Notfalls kann man aber auch frische Beeren (Chilis und Paprika sind keine Schoten!) z.B. bei Chili Shop 24 bestellen. Die liefern recht schnell und haben eine gute Qualität.

        Da bin ich doch wieder froh, dass wir 3 Gewächshäuser für Chilis und Paprika haben. Uns geht so schnell der Nachschub nicht aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere