Lauwarmer Spargelsalat mit Radieschen

Spargel esse ich eigentlich nur zur regionalen Spargelzeit. Im Rhein-Main-Gebiet gibt es ja zahlreiche Anbaugebiete, so dass es hier an heimischen Spargel nicht mangelt. Aus diesem Gemüse lassen sich unzählige Variationen zubereiten. Heute möchte ich Euch einen lauwarmen Spargelsalat servieren.

Zutaten für 2 Personen als Hauptmahlzeit
1 Bund grüner Spargel
1 Bund weißer Spargel
3 Zitronenscheiben
50 ml Weißwein, trocken
etwas Butter
1 Bund Radieschen
2 Eier, hart
1 Bund Schnittlauch
1 TL Dijonsenf
1 TL Honig
5 EL Rapsöl
Vanillesalz, Pfeffer, Muskat

Den Spargel waschen, ggf. schälen und in 1cm-2cm lange Stücke schneiden. Gemeinsam mit den Zitronenscheiben und etwas Butter in einen Bratschlauch geben und mit Weißwein beträufeln. Zum Schluss noch einen kleinen Schnitt in den Schlauch machen. Man kann aber auch eine abgedeckte Auflaufform verwenden oder eine kleine Cocotte.

Den geschlossenen Bratschlauch für ca. 25 Minuten bei 180 Grad im Backofen belassen.

Währen dessen die Radieschen putzen und klein würfeln, ebenso die hartgekochten Eier. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.

Aus Dijonsenf gemeinsam mit dem Honig und Rapsöl, so wie den Gewürzen zu einem Dressing verarbeiten.

Ist der Spargel gar wird er vom Sud getrennt und zu den Radieschen gegeben.

Vom Sud 5-7 EL in das Senf-Honig-Dressing geben und alles gemeinsam über den lauwarmen Spargel-Radieschensalat geben.

Er schmeckt lauwarm, aber auch kalt am nächsten Tag.

Spargelsalat 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  1. Wie, schon ausgespargelt?Das Erbsenfoto ist wuesnrdchf6n und die Salatkombi auch. Und die Bozener Sauce von Eline gab es bei mir letztes Jahr auch schon, die ist wunderbar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere