Mirabellenmarmelade hoch vier Teil II

Mein zweiter Teil Teil der Mirabellenserie könnte überraschen. Ich habe eine Mirabellenmarmelade mit Rosmarin, Muskatblüte und Chili eingekocht.Mirabellenmarmelade mit Rosmarin und Chili
– von Chefkoch.de – 12 Stunden Wartezeit

500g  Mirabellen
250 g Gelierzucker, 1:2
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
1 Stück Muskatblüte, getrocknet
1 Zweig Rosmarin
¼ Zitronensaft, frisch gepresst

Ich habe das entsteinte Obst gemeinsam mit dem Zucker und den Gewürzen, so wie dem Zitronensaft in einen Topf gegeben und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Morgen wurde es püriert um es anschließend aufzukochen. Nach einer Gelierprobe füllte ich die Masse in drei Gläser ab.

Auf dieses Geschmackserlebnis bin ich besonders gespannt.

 Mirabellenmarmelade mit Apfel, Zimt und Vanille
– von Chefkoch.de – 2 Stunden Wartezeit

300 g Äpfel, geschält und ohne Kerngehäuse
700 g Mirabellen, ohne Stein
1 kg Gelierzucker, 1: 1
½ TL Zimtpulver
1 EL Vanillezucker
150 ml Apfelsaft
1 Zitrone(n), Saft davon

Hier werden alle Zutaten in einen Topf gegeben und zwei Stunden in Ruhe ziehen gelassen. Anschließend pürieren, aufkochen und in Gläser abfüllen.

Eine Variante mit Sekt würde ich auch gerne noch zaubern – zum Glück ist ja noch das ein oder andere Kilo in der Tiefkühltruhe

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.