Blätterteigtarte mit Hackfleisch

Okt 18th
20130930-Hackfleischtarte

Spontan lud ich vor wenigen Tagen die Mädelsrunde zu einem Mädelsabend ein. Für Essen und Getränke sorgte ich als Gastgeber und überlegte mir auch dieses Mal, was ich den Mädels neues auftischen könnte. Ich entschied mich für einen Quiche- und Tarteabend mit einer Hackfleischtarte, Kürbisquiche und einer Lauch-Käsequiche.

Ich stöberte in meinem Quichekochbuch von GU und entschied mich für eine Blätterteigtarte mit Hackfleisch, oder wie es im Rezept steht „Hackfleisch-Oliven-Torte“.

Zutatenliste für eine eckige Tarteform
1 große Zwiebel
Etwas Knoblauchpaste
150 g mit Paprika gefüllte Oliven
2 EL TK Petersilie
75 g Schinkenwürfel
150 g Emmentaler
1 EL Olivenöl
400 g gemischtes Hackfleisch
1 EL Tomatenmark
½ TL getrockneter Thymian
Etwas Zitronensaft, Salz, Pfeffer frisch geriebene Muskatnuss
1 EL Weizenmehl
3 Eier
125 ml Milch
1 Packung Blätterteig

Bereits am Vortag kann man die Hackfleischmasse vorbereiten. Hierfür brate ich die Schinkenwürfel oder auch Speckwürfel mit den Zwiebelwürfeln an und gebe das Hackfleisch dazu. Würze alles mit Thymian, Salz, Pfeffer und Muskat. Die Petersilie kommt ebenso dazu wie die kleingeschnittenen Oliven. Das Tomatenmark wird großzügig zur Hackfleischmasse gegeben. Diese kann dann bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank.

Am kommenden Tag oder auch direkt im Anschluss fettet man seine Form und legt diese mit dem Blätterteig aus. Die Hackfleischmasse kommt dann drauf und wird mit einer Mischung aus Michl, Ei, Mehl und Käse bedeckt.

Anschließend kommt alles für 40-50 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

20130930-Hackfleischtarte

Die Tarte ist wirklich lecker. Wobei ich mir noch etwas mehr Tomatenmark und Oliven vorstellen könnte.

Info: Dieses Rezept findet ihr ebenfalls im Kochbuch von GU „Quiches“

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *