Pilz-Nudelpfanne

Die gerade neu entdeckte Pilzliebe im vergangenen Jahr versuche ich in dieser Saison weiter zu führen. Nach dem Pilzrisotto habe ich mich nun an einer Nudelpfanne versucht.

Zutaten
Nudeln nach Wahl
150g Pfifferlinge
6 Steinpilze
125g Baconwürfel
4 Schalotten
5 Stängel glatte Petersilie
2 Becher Sahne od. Soyasahne
Etwas Zitronensaft
Etwas Weißwein
100ml Gemüsebrühe aus Suppenwürze
Etwas Rapsöl
ggf. etwas Speisestärke
Salz, Pfeffer, Muskat, Spirit of Spice fire wall

Zu Beginn die Baconwürfel ohne Fett anbraten. Sind sie schön gebräunt kommt etwas Rapsöl in die Pfanne und die gewürfelten Schalotten. Nach kurzer Zeit kommen die Pilze dazu. Ich habe sie in kleine Stücke geschnitten, kann man aber halten wie man will. Mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Nach fünf Minuten mit Weißwein ablöschen und diesen verkochen lassen. Die Gemüsebrühe dazu und einkochen. Nun die Sahne in die Pfanne geben und die Sauce einige Zeit köcheln.

Zum Schluss mit den Gewürzen abschmecken und ggf. mit etwas Speisestärke abbinden. Kurz bevor die Nudeln dazu kommen etwas gehackte glatte Petersilie in die Sauce geben.

Die Nudeln wie gewohnt kochen, abtropfen lassen und in die Pfanne zur Sauce geben. Alles miteinander vermischen, noch mal kurz aufkochen und servieren!

 Pilznudelpfanne[twoclick_buttons]

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Klingt mal wieder sehr interessant. Zum Glück kommen bei uns auch langsam die Pilze im Wald in die Gänge. Am Wochenende müssen wir dann wohl mal wieder unsere Stellen ablaufen, denn dieses Gericht lohnt sich mit Sicherheit, nachgekocht zu werden.

    Viele Grüße Olli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere