Balsamicozwiebel aus dem Slowcooker

Balsamicozwiebeln passen immer, ob auf einem Sandwich oder auf einem Käsebrot. Bisher habe ich sie immer in der Pfanne gemacht und musste es jetzt auch mal im Slowcooker ausprobieren. Bis auf den Zeitfaktor sind die Zwiebeln dann nämlich eine einfache Sache.

Zutaten
100g Butter
1kg rote Zwiebeln
100ml Balsamico
2 Zweige Thymian
2 EL brauner Zucker
½ TL Salz

Die roten Zwiebeln schälen und in Ringe scheinen. Ich habe mich für etwas dickere Zwiebelringe entschieden, damit sie nach dem Garvogang auch noch zu erkennen und nicht matschig sind.

Nach dem Schneiden ist man auch schon fast fertig. Die Zwiebeln mit dem Thymian in den Topf legen, Essig mit Zucker und Salz verrühren und über die Zwiebeln geben.

In kleinen Stücken kommt die Butter darüber und schon kann man den Slowcooker mit Deckel anschmeißen. Ich nehme hierfür meinen kleinen Slowcooker*.

Dieser darf nun für 7 Stunden auf LOW garen, Den Deckel habe ich nur zwei Mal kurz angeboten um die Zwiebel umzurühren. Im Anschluss mit offenem Deckel und ohne Thymian so lange garen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Ab und an darf dann auch umgerührt werden.

Balsamicozwiebeln aus dem Slowcooker

Ich finde die Variante im Slowcooker wirklich gut und werde es von nun an immer so machen. Geschmacklich sind die Zwiebeln einfach toll und dank des Slowcookers kochen sie sich fast von alleine.

In eigener Sache: Links, die mit einem * gekennzeichnet sind verweisen auf Produkte und Onlineshops, die ich selbst verwende und gerne empfehle, dennoch handelt es sich hierbei um Affiliate-Links.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere