Bärlauchsticks

Es ist Bärlauchzeit. Im vergangenen Jahr entdeckte ich den Bärlauch für mich und freute mich schon auf die erste Ernte. Die Frühlingszwiebelfladen vom Salzkorn sahen so lecker aus, dass ich es direkt mit Bärlauch probieren musste. 

Rezept für 32 kleine Bärlauchsticks
300g Mehl
150ml kochendes Wasser
55ml warmes Wasser
1 Handvoll Bärlauch
3 EL Sesamöl
Sonnenblumenöl und Sesamöl für die Pfanne

Den Bärlauch klein schneiden. Das Mehl mit 150ml kochendem Wasser verrühren und das restliche Wasser dazugeben. Den Teig nun für 20 Minuten ruhen lassen um anschließend daraus Fladen zu backen.

Für einen Fladen eine kleine Teigkugel nehmen, 12cm im Durchmesser ausrollen, mit Sesamöl ein pinseln und mit Bärlauch belegen. Anschließend einrollen, zu einer Schnecke formen und dann wieder mit einem Nudelholz ausrollen.

Die Fladen werden in reichlich Öl ausgebacken. Ich habe mich für eine Mischung aus Sesam- und Sonnenblumenöl entschieden. Sind die Fladen goldbraun, auf ein Küchentuch legen und nun in kleine Sticks schneiden.

Ein leckerer Snack für Zwischendurch oder als Begleitung bei einem Abend auf der Couch.

Bärlauchsticks by thecookingknitter.com

Die Bärlauchbutter und das Bärlauchpesto mit Limette muss ich dieses Jahr aber auch mal wieder machen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere