Mini-Mozzarella im Brotmantel

Inspiriert von der Mozzarellabombe von Glatzkocht habe ich eine Fingerfoodvariante gezaubert. Fingerfood geht immer. Ob abends alleine auf der Couch zu einem guten Glas Wein oder im Kreis seiner Freunde.

Rezept für 10-13 Mini-Mozzarellakugeln
1 Packung Mini-Mozzarella (Inhalt 10-13 Stück)
37g Tomatenmark + immer ein wenig für jeden Mozzarella
270g Mehl 550
150ml Wasser
3g Trockenhefe
1 TL Olivenöl aus Ligurien + etwas zum späteren Beträufeln
1 Prise Zucker
1g Salz
Salz, Pfeffer, Italienische Kräuter
Basilikumblätter

Die Trockenhefe im Wasser mit einer Prise Zucker auflösen und mit Mehl, 37g Tomatenmarkt und Olivenöl zu einem Teig verarbeiten. Wenn nötig noch etwas Mehl hinzugeben sollte der Teig zu feucht sein. Zum Schluss das Salz kräftig unterkneten.

Den Teig solange bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat. Meist dauert das nur 1-2 Stunden.

Mozzarella - Fingerfood by thecookingknitter.comNun den Teig in der gleichen Anzahl zu den Mini-Mozzarellas aufteilen und mit einem Nudelholz zu einem Kreis mit 8-10cm ausrollen. Diesen im Kreisinneren mit Tomatenmark bestreichen. Darauf nun Salz, Pfeffer und ein paar getrocknete italienische Kräuter geben und den Mozzarella mit einem großen Basilikumblatt. Nun den Teig zu einer Kugel verschließen und aufs Backblech legen.

Sind alle Kugeln fertig schön mit Olivenöl beträufeln und bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten backen.

Die große Kunst ist es, dass der Mozzarella nicht aus dem Teig läuft und der Teig besonders dünn um den Käse gelegt wird. Ich schaffe das leider nicht immer.

Sollten es die Mozzarellaminis bis zum nächsten Tag überlegen schmecken sie auch zum Frühstück oder als Snack aus der Lunchbox.

Mozzarella - Fingerfood by thecookingknitter.com

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

7 Kommentare

    1. Kann ich gerne bei der nächsten Session mitbringen… nur schade, dass bei dem ein oder anderen der Käse dann doch seinen Weg nach Außen sucht 🙁

  1. Das hört sich nicht nur lecker an, sondern sieht auch noch sehr lecker aus. Da ich ein großer Fan von Mozzarella bin, werde ich dieses tolle Rezept auf alle Fälle ausprobieren. Danke für diese tolle Idee.

    Liebe Grüße Jessica

    1. Bin auf deinen Bericht gespannt, liebe Jessica 🙂 passt doch auch gut als Vorspeise oder Gruß aus der Küche bei Grillevents 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.