Kürbislasagne

Ich liebe Kürbis! Es gibt unendlich viele Varianten und ein weiteres Geschmackserlebnis ist eine leckere Lasagne. Ich kombiniere sie mit selbstgemachten Nudelplatten. Natürlich kann man hier aber auch gekaufte nehmen.

Weiterlesen
Kürbisrisotto by thecookingknitter.com

Risotto mit Kürbiswürfeln

Weihnachten und Silvester sind nur so an mir vorbei gerannt. Jetzt haben wir Mitte Januar und ich immer noch voll im Wintermodus. Kürbis und Risotto sind dafür genau das Richtige – oder? Ich liebe Risotto und kann es eigentlich immer essen. Ob als Beilage oder Hauptmahlzeit; Risotto ist so vielfältig, dass es einen immer wieder überraschen kann.

Weiterlesen

Süßkartoffel trifft Rote Bete

Süßkartoffel und Rote Bete ist eine Kombination, bei der ich mir direkt sehr gut vorstellen konnte, dass sie wunderbar zusammen passt, obwohl ich vorher noch nie wirklich Süßkartoffeln zubereitet hatte.

Zugegeben, ein Buch mit dem Titel „Koch dich gesund!“ hätte ich mir im Laden wahrscheinlich nicht mal näher angeschaut, doch bei jedem Blättern entdeckte ich mehr Leckereien und fand es immer besser. Am Ende dieses Beitrags stelle ich Euch das Buch noch etwas ausführlicher vor.

Weiterlesen

Basilikumcreme mit Parmesan – Rettungstruppe

Wir retten was zu retten ist

… und ich bringe einen Ziegenfrischkäse mit Basilikum und Parmesan mit!

Immer wieder bin ich gerne im Kreis der Rettungstruppe dabei. Schließlich ist es gar nicht nötig auf die Vielzahl der Fertigprodukte im Supermarkt zurückzugreifen. Ich möchte diese weder verteufeln noch den Konsumenten persönlich angreifen. Aber meist ist es gar nicht nötig ein Fertigprodukt zu kaufen, bei dem am Ende noch zwei bis fünf frische Zutaten dazu gemischt werden sollen. Daher Leute – traut euch! Frisch zu kochen ist gar nicht so schwer und macht zusätzlich richtig Spaß!

Rezept
150g Ziegenfrischkäse
10g Basilikum
50g Parmesan
1 TL Olivenöl
Abrieb einer 1/8 Limette
Salz, Pfeffer, Muskat
Piment d‘Espelette

Den Basilikum waschen und zu dem Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben. Ebenso den geriebenen Parmesan und etwas Abrieb einer Limette. Alles nun mit einem Pürierstab oder Food Processor zu einer feinen Masse verarbeiten. Anschließend den Frischkäse mit den Gewürzen abschmecken.

Wirklich ein schneller vegetarischer Brotaufstrich, der auf Baguette oder dunklem Brot schmeckt.

Mein Tipp: Vorm Servieren noch eine Weile kühl stellen, da der Frischkäse durchs Pürieren etwas flüssig, im Kühlschrank aber wieder schön fest wird.

20160917_ziegenfrischkaese

Noch mehr vegetarische Brotaufstriche ganz ohne Zusatzstoffe findet Ihr bei den anderen Rettern:

 
RettungsaktionsBanner
Weiterlesen
1 2 3 6