Sigara Börek mit Tellerlinsen nach Inga

Ich liebe Fingerfood. Ob zum TV-Abend oder bei einem leckeren Wein – Fingerfood geht immer und die Sigara Böreks nach Inga sind schnell gemacht und auch für ein Picknick gut zu transportieren.

Auch in dieser Runde bin ich beim großen Rezeptetausch mit „Koch mein Rezept“ dabei.

Blogger Aktion "Koch mein Rezept - der große Rezepttausch" von @volkermampft

Mein Tauschblog Nr. 6: https://ingalandwehr.de/

Das sechste Blog, das ich Euch vorstelle ist das Blog „Frau Inga ist kreativ“. Besonders gefreut habe ich mich, dass auch Inga kein reines Foodblog führt, sondern auch ihren kreativen Hobbies Platz gibt. Bei mir ist es das Stricken, bei ihr das Häkeln und Basteln. Aber auch ihre Gedanken und die Nachhaltigkeit spielen eine Rolle im Blog.

Wie bei allen anderen Tauschblogs habe ich mich durch die Blogbeiträge gelesen und anschließend einige Rezepte in die engere Auswahl genommen.

Ins Rennen gingen dann aber diese drei:

Meine Entscheidung ging an die Sigara Böreks, auch weil keine Rosenkohlsaison ist und wenn ich mich zwischen Salat und Fingerfood entscheiden muss, macht leider immer das Fingerfood das Rennen.

Rezept für Sigara Böreks mit Linsen – 10 Stück

10 Yufka-Dreiecke
90g Tellerlinsen, getrocknet
150 Schafskäse
50g Tomatenmark
¼ TL Raz el Hanout oder Harissa
¼ TL Salz
¼ TL Cayennpfeffer
¼ TL Weißen Pfeffer
Schwarzer und weißer Sesam
Eigelb zum Einpinseln
Wasser zum Einspinseln

Zubehör…

Topf, Messer, Brett

Vorab…

Die Linsen über Nacht einweichen

Dann gehts los

Zu Beginn kochen wir die Linsen in etwas Salzwasser auf und lassen sie bei geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten ziehen. Dann sollten sie schön bissfest sein. Abgießen und erkalten lassen.

Den Backofen auf 190°C vorheizen.

Den Schafskäse in Linsengröße klein schneiden und die Gewürze vorbereiten. Ich habe hier ein kleines Schälchen in das ich vorher alle Gewürze abmesse und mische.

Das Tomatenmark mit 3 EL Wasser und den Gewürzen verrühren. Jetzt mischen wir das ganze mit den Linsen und dem Käse. Damit ist die Füllung fertig und wir können uns um den Yufkateig kümmern.

Diesen aus der Verpackung nehmen und mit der Spitze nach oben legen. Im unteren Teil einen Esslöffel Füllung verteilen. Vor dem Verschließen alle Kanten noch mit ein wenig Wasser bestreichen und zuerst die linke und rechte Seite einklappen um das Dreieck nun von unten nach oben aufrollen.

Börek mit Linsen - Füllung

Das machen wir noch mit allen restlichen Teig-Dreiecken und legen alle Sigara Böreks auf ein Backblech. Ein Eigelb aufschlagen mit etwas Wasser und alle Böreks bestreichen und mit dem gemischten Sesam bestreuen.

Nun kommen sie in den Backofen für 12-15 Minuten.

Börek gefüllt mit Linsen

Lasst es euch schmecken!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Liebe Julia,

    neben Handarbeiten haben wir noch etwas gemeinsam: Ich würde mich auch immer für Fingerfood entscheiden, wenn ich eine Wahl habe. Salat ist ja nichtz so meins …

    Deshalb freue ich mich auch sehr, dass du dieses Rezept nachgekocht hast. Börek gehen immer und passen irgendwie auch immer.

    Herzlichst,
    Frau Inga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.