Flammkuchen

Neuer Wein und Flammkuchen oder Zwiebelkuchen gehören für mich als Tochter von waschechten Pfälzern irgendwie zum Oktober. Gerne lade ich dazu auch Freunde ein, dann macht das Essen doch noch viel mehr Spaß.

Beim Hefeteig habe ich mich an das Rezept vom Kuriositätenladen gehalten, beim Belag war ich dann etwas spontan.

Es gab einen klassischen Flammkuchen und einen mit Kürbis, roten Zwiebeln und Camembert.

Lecker war´s!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.