Lachs-Garnelen-Burger mit Avocado

Am liebsten grille ich mit Freunden und stehe dafür auch gerne mal einen Vormittag für die Vorbereitungen in der Küche. Regelmäßig lasse ich mir etwas Neues einfallen. Im Januar hatte ich auch im Januar zum Burgeressen eingeladen, aber außer den gewohnten Fleischburgern sollte es dieses Mal einen Lachs-Garnelen-Burger und einen vegetarischer Burger mit Rote Bete geben.

Das Rezept für den Lachs-Garnelen-Burger mit stammt aus „Weber‘s Wintergrillen“, das ich auf sechs kleine Miniburger runtergerechnet und abgewandelt habe.

Zutaten für 6 Miniburger:
340g Lachsfilet ohne Haut in Stücke geschnitten
40 g große Garnelen, geschält, Darm entfernt, grob gehackt
1 EL fein gehackter Estragon
1 EL Dijon-Senf
¼ TL Meersalz
¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Miniburger-Brötchen, aufgeschnitten (Rezept folgt)
6 EL Honig-Senf-Sauce
6 größere Salatblätter
½ Avocado, das Fruchtfleisch in Spalten geschnitten

Das Lachsfilet ohne haut in kleine Stücke schneiden, ebenso die geputzten Garnelen. Alles gemeinsam mit Gewürzen und Senf in die Küchenmaschine geben und mit dem Zerkleinerer wie im Rezept vorgeschlagen acht Mal den Impulsschalter kurz drücken.

Für einen Patty nehme ich 70g der Lach-Garnelen-Masse und forme den Patty mit meiner kleinen Burgerpresse. Damit die Patties einigermaßen weiterzuverarbeiten sind einfach 3-6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich habe zwischen die einzelnen Portionen Folien, wie man sie vom Metzger kennt gelegt. So konnte ich sie auch später mit Schwung auf den Grill befördern.

Die glatte Grillplatte des Grills erhitzen und mit Öl bestreichen um anschließend das Patty von beiden Seiten anzubraten und wenige Minuten indirekt garen zu lassen.

Für einen Miniburger die untere Brötchenseite Seite etwas Sauce und ein Salatblatt geben. Auf die obere Hälfte ebenfalls etwas Sauce. Zum Schluss das Patty auf das Bröchten geben und mit Avocado belegen. Nun den Deckel drauf und genießen!
Lachsburger by thecookingknitter.com

Ich fand den Lachs-Garnelen-Burger eine leckere Abwechslung, den es bei uns nun öfters geben wird.

Dieses Rezept stammt aus:

Weber's WintergrillenWeber’s Wintergrillen*
Jamie Purviance
GRÄFE UND UNZER VERLAGES
ISBN: 978-3-8338-4232-0
19,00 Euro 168 Seiten

Bildquelle: GU/KLaus Einwanger

*Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Auf meine freie Meinung nimmt dies aber keinen Einfluss.*

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere