Serano in der Ravioli

Gemein mit Nicole von Petit Appetit habe ich vor einiger Zeit einen schönen Nachmittag verbracht. Gemeinsam Einkaufen, Kochen und Fotografieren standen auf dem Plan.

Wir entschieden uns für selbstgemachte Ravioli mit einer Seranoschinkenfüllung. Inspirieren ließen wir uns von Maja von moeyskitchen.

Für die Füllung
Seranoschinken
Mozzarella
Getrocknete Tomaten in Öl
Parmesan
Frischen Pfeffer

Den Nudelteig mischte ich wie gewohnt und füllte damit dann die Ravioli.

Für die Füllung schnitten wir alle Zutaten klein und gaben den geriebenen Parmesan dazu, ebenso den Pfeffer.

Leider weiß ich die Mengenangaben nicht mehr…aber das kann man sehr gut nach Gefühl machen.

Die Füllung kommt dann in die Nudeln und diese anschließend in kochendes Wasser. Vier bis fünf Minuten sollten reichen für ein leckeres Ergebnis.

Um den Geschmack der Ravioli  nicht zu beeinflussen haben wir lediglich etwas Öl, Pfeffer und Parmesan vor dem Servieren über die Ravioli gegeben.

Wirklich lecker!

Ravioli mit Seranoschinken

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere