Pulled Pork im Bugerbun

Von meinem ersten Versuch ein Pulled Pork im Slowcooker zu machen hatte ich noch rund 500g übrig, dass im Gefrierschrank auf seinen großen Auftritt wartete.

Diesen sollte es bekommen: Verpackt in einem leckeren Burgerbun gepaart mit Bacon, Käse und Bärlauch.

Rezept für ca. 10 Brötchen
1 Basisteig für Burgerbuns
500g Pulled Pork
100g Baconwürfel
140g veganen Käse, gerieben (besser: Cheddar)
10 Blätter Bärlauch, gehackt
1 Ei
Sesam
Pfeffer, Salz, Muskat

Morgens machte ich mich an den Teig für die Brötchen und lies ihn einige Zeit aufgehen vor der Weiterverarbeitung.

Die Baconwürfel anbraten, erkalten lassen und mit allen übrigen Zutaten vermischen.

In rund 100g Teig habe ich bis zu 40g Pulled Pork verpackt. Den Teig mit der Hand flach ausdrücken, die Fleischmischung darauf geben und den Teig verschließen und zu einer runden Kugel formen.

Der Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Die gefüllten Buns weitere 30 Minuten gehen lassen um anschließend mit Ei zu bestreichen, und Sesam zu bestreuen und für rund 12-16 Minuten in den Ofen geben.

Pulled Pork im Burgerbrötchen by thecookingknitter.com

Was soll ich sagen, leider geil! Wirklich eine tolle Sache für Resteverwertung und Fingerfood zu Bier und Wein.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere