Gefüllte Paprika

Wenn ich ehrlich bin, dann stehe ich gar nicht so sehr auf gefüllte Paprika –lieber esse ich einfach eine gute Frikadelle, die gebraten und nicht gegart ist….

Dennoch probiert man ja ab und an mal was Neues von Chefkoch.de aus.

Daher mischte ich Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch, eingeweichtem Brötchen, Zwiebel, Majoran, Ei und dem Reis.  Mit dieser Masse füllte ich die Paprika und bratete sie auf der Hackfleischseite an. Nach dem Anbraten in der Pfanne stellte ich sie zur Seite und kümmerte mich um die Soße aus: passierte Tomaten, Brühe, Tomatenmark und Zwiebeln. Mit etwas Soßenbinder wurde die Soße etwas dicker gemacht um sie anschließend zwischen die Paprika in die Auflaufform zu geben und in den Ofen zu stellen.

Im Backofen bei 180 Grad gut 45 Minuten garen.

20110803-GefuelltePaprika

Leider war der Reis nach 45 Minuten noch komplett hart, so dass ich beim nächsten Mal die Reis vorkochen werde – auch war viel zu viel Masse von der Füllung übrig…

ABER lecker war´s…

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere