Gefüllte Paprika aus dem Ofen

Mit Hackfleisch gefüllte Paprika gehören wirklich nicht zu meinen Favoriten in meinem Rezeptregister. Aber manchmal hat auch der der Herr am Tisch einen Wunsch, den ich nicht abschlagen möchte. Im Backofen und mit Reis hatte ich sie allerdings noch nie ausprobiert.

Zutaten für 2-3 Portionen:
4 Paprikaschoten
600g gemischtes Hackfleisch
1 kleine Kaffeetasse Reis
Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran, Muskat
2 confierte Knoblauchzehen
1 Brötchen, eingeweicht
2 Zwiebeln, gewürfelt
1 Ei
1 EL Öl
2 Dosen gestückelte Tomaten
150 ml Gemüsebrühe
3-4 EL Tomatenmark
2 EL Zucker

Die Paprika werden gewaschen und ausgehöhlt. Anschließend das Hackfleisch mit Ei, dem eingeweichten und ausdrückten Brötchen, einer gewürfelten Zwiebel und einem Knoblauch, sowie den Gewürzen und dem rohen Reis sorgfältig vermischen.

Die Hackfleischfüllung kommt nun in die Paprika, die anschließend auf dem Kopf scharf angebraten werden. Sind sie schön dunkelbraun kommen Sie zur Seite.

Nun die zweite Zwiebel und den Knoblauch in etwas Öl anbraten und anschließend etwas Zucker darüber geben. Das Tomatenmark ebenfalls anbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Hier könnte ich mir aber auch einen leckeren Rotwein dafür vorstellen.

Anschließend die gestückelten Tomaten dazu gießen.

Nun die Paprika wieder in die Pfanne setzen, den Deckel drauf und alles gemeinsam für 50-60 Minuten in den Ofen geben.

Sollte die Sauce nach der Zeit im Backofen nicht sämig genug sein, kann man hier mit etwas Tomatenmark oder Speisestärke nachhelfen.

Ich habe anschließend die Paprika mit etwas Reis serviert, wobei ich mir die gefüllte Paprika auch ganz ohne zusätzliche Beilage auch mal als Abendessen mache.

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere