Chutney aus grünen Tomaten

Der diesjährige Sommer war in meinem heimischen Garten kein guter Sommer für Tomaten, unzählige blieben grün. Da ich diese nur ungern entsorgen wollte, habe ich mich in diesem Jahr erneut dazu entschieden aus den grünen Tomaten ein Chutney zu zaubern.

Aus vielen verschiedenen Rezepten habe ich dann ein eigenes zusammen gestellt.

Zutaten für 12 Gläser in jeglichen Größen
2,2 kg grüne Tomaten (Tigerella)
1 rote Paprika
1 großes Stück Ingwer
2 Chillies mitgekocht
400g Zucker
Etwas Trockenobst – getrocknete Aprikosen
Salz, Pfeffer, getrockneter Ingwer und Muskat

In einer großen, hohen Pfanne brate ich kleine Paprikastücke und den kleingeschnittenen Ingwer an. Dazu kommt etwas später das ebenfalls sehr klein geschnittene Trockenobst. Da ich noch Aprikosen im Haus hatte entschied ich mich für diese. Bestimmt gehen aber auch Rosinen, Cranberrys, Physalis oder ähnliches.

Nach ein paar Minuten durften die kleingeschnittenen Tomaten dazu. Die Chilis ebenfalls – aber am Stück, da ich diese am Schluss wieder herausgenommen habe.

Wenn alles eine homogene Masse ist und die Flüssigkeit verdampft ist kommen die Chilis wieder raus und der Zucker dazu, ebenso die restlichen Gewürze, mit denen man die Masse abschmeckt.

Zum Schluss fülle ich das alles in saubere Gläser ab, die dank Vakuum nun lange auf ihren Einsatz warten können.

Chutney aus grünen Tomaten

Ich liebe dieses Chutney, da es nicht zu süß, aber dennoch kräftig im Geschmack ist. Ideal für Käse, Wurst oder Sandwiches.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere