Apfelmus

Im Herbst besuchte ich eine Freundin um bei ihr das ein oder andere Kilo Äpfel zu ernten. Aus der Ernte backte ich drei Apfelstreuselkuchen. Den Rest verarbeitete ich zu Mus.

Zutaten
Äpfel aus dem heimischen Garten der Freundin
2 Zimtstangen
Wasser

Die Äpfel werden geschält und dann in kleine Stücke geschnitten. Sie kommen mit etwas Wasser und den Zimtstangen in einen Topf.

Wenn sie weich sind kann man sie pürieren, wie ich, oder einfach zu einer Art Kompott einkochen. Ich habe sie nach dem Pürieren noch mal aufgekocht und anschließend in Gläser gefüllt.

Die Gläser habe ich dann im vorgeheizten  Backofen bei 175 Grad 30 Minuten eingekocht.

Durch das Einkochen ist das Apfelmus etwas rosa geworden, was aber nicht schlimm ist. Das Apfelmus schmeckt einfach lecker, ganz ohne irgendwelche Zusätze, und aus Äpfeln, die einfach wachsen durften, wie sie wollten.

Apfelmus

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere