Kochkäse

Gerade im Sommer im Biergarten oder bei Geburtstagen setze ich auf  „meinen Kochkäse“. Seit zwei Jahren ist es auch Tradition, dass es ihn bei meiner Geburtstagsfeier gibt. Das ist sehr praktisch, da man ihn getrost eine Woche vorher zubereiten kann und nur noch ein gutes Brot benötigt.

Zutatenliste für 15 Portionen (Nach meinen Erfahrungen reicht das für mindesten 20 Personen)

500 g Handkäse
125 g Limburger
313 g Butter
1250 g Quark (20 oder 40%igen)
375 g Sahne
500 g Sahneschmelzkäse
2 ½ Prise Natron
evtl. Kümmel
Für die Musik: Wasser, Zwiebeln, Essig und Öl

In einem beschichteten Topf oder im Wasserbad Handkäse zusammen mit der Butter und dem Limburger unter Rühren erhitzten bis alles „sämig“ ist.

Dann die restlichen Zutaten dazu geben und gut verrühren. Bei kleiner Hitze ziehen lassen, der Kochkäse soll laufen.

Wer mag, kann noch Kümmel unter die Masse geben, oder später einfach auf den Tisch dazustellen wenn es nicht jeder mag.

Für die Musik die Zwiebeln klein würfeln und in die Marinade (Essig, Öl, Wasser) einlegen, für mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

Meine Tipps

Kochkäste bereits eine Woche vorher zubereiten.

Ständiges Rühren auch sehr gut mit dem Zauberstab möglich, dann bleiben keine Klümpchen.

Bei Öl und Essig das Verhältnis 3:1 wählen.

Reste könnten dann in den nächsten Tagen verzehrt werden, zum Beispiel als Kochkäseschnitzel

Edit: So eben habe ich ein Bild gefunden von der ersten Kochkäseorgie. Hier hatte ich viel zu viel Kochkäse gemacht (neun Liter) und ihn anschließend im Freundes- und Bekanntenkreis verschenkt.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  1. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere