ChickenWing-Halter

Es gibt Dinge, bei denen man gar nicht wusste, dass man sie wirklich braucht. So auch mit dem ChickenWing-Halter, den ich im Grillsportverein-Forum ergattert habe.Da mich der Halter schon im Winter erreichte, damit er ja auch zur sommerlichen Grillsaison da ist, habe ich ihn im Backofen ausprobiert.

Um größere Sauerein zu vermeiden habe ich den Halter in eine Auflaufform gestellt. Die Wings werden nach dem Marinieren/Würzen in die Halterrungen gesteckt. Je nach Größe der Wings kann man den Abstand des Halters verändern, praktisch.

Ich versuchte mich an einem Trockenrub und habe die Wings im Ofen zwischendurch immer mal wieder mit etwas Salzwasser eingepinselt.

Fazit: Der Halter ist super, an der Kruste/Rub muss ich aber noch arbeiten. Evtl. Mache ich das nächste Mal doch eine Marinade und kein Trockenrub.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere