Lauch-Käse-Quiche

Bei unserem Mädelsabend mit Quiche und Wein gab es nicht nur die Hackfleischtarte und die Kürbisquiche, sondern auch eine Lauch-Käse-Quiche zauberte ich in meiner Küche.

Ich habe das Rezept aus einem meiner GU-Kochbücher, aber auch bei den Küchengöttern ist es nun auch zu finden.

Zutatenliste für eine Springform
250 g Mehl
120 g kalte Butter
5 Eier
Salz
3 dünne Stangen Lauch (etwa 300 g)
50 g Parmesan
150 g Bergkäse
150 g Crème fraîche
100 ml Milch
Salz und Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss

Den Quicheteig für eine Springform bereitet man aus dem Mehl, 100g der kalten Butter, einem Ei, etwas Sal und Wasser u. Dieser kommt dann für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Alle anderen Zutaten kommen in die Füllung. Hierfür wird der kleingeschnittene Lauch in der restlichen Butter angebraten. Anschließend kommt eine Mischung aus Parmesan, Bergkäse, Crème fraîche, so wie die restlichen Eier mit der Milch dazu. Die Masse kann man nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Teig rollt man aus und gibt ihn in die Quicheform und füllt die Lauch-Käsemasse ein. Nun kommt die Lauchquiche für ca. 30-40 Minutenbei 180 Grad in den Ofen bis sie goldbraun ist.

Quiche mit Lauch und Käse
Ich mag diese Quiche gerne und biete sie immer mal wieder Gästen zu Hause an. Sie lässt sich aber auch gut einen Tag vorher zubereiten und zum Beispiel mit auf die Arbeit nehmen. Möchte man keine ganze Quiche essen kann man einen Teil auch problemlos einfrieren.

Dieses Rezept findet ihr ebenfalls im Kochbuch von GU „Quiches“

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere