Mirabellen-Zwiebelchutney

Im Rahmen meiner Mirabellenernte und die damit verbundene Menge konnte ich nicht komplett in Marmelade verarbeiten. Einen Teil hatte ich eingefroren. Diesen galt es nun zu verarbeiten. Da die Mirabellen nach dem Auftauen ohnehin matschig waren, entschied ich mich für verschiedene Chutneys.

Heute möchte ich Euch das Mirabellenchutney mit Zwiebeln vorstellen, nach diesem Rezept

Zutaten für 3 Gläser á ca 200ml
20 Mirabellen
4 kleine rote Zwiebeln
4 kleine weiße zwiebeln
4 Tomaten
20 – 30 ml Olivenöl
4 EL Zucker
50 ml Weißweinessig
Pfeffer und Salz, Chili
Ein wenig Dijonsenf

Die Mirabellen und die geschälten Tomaten werden kleingeschnitten, die Zwiebel geachtelt.

Zwiebeln und ggf. Chilis in Olivenöl anbraten und den Zucker dazugeben, bis er bräunlich wird. Anschließend mit Weißweinessig ablöschen und alles etwas einkochen lassen. Nun kommen die Tomaten und die Mirabellen dazu.

Ich habe dann alles einkochen lassen um die Flüssigkeit zu reduzieren und die Mirabellen so zu verkochen, dass nur noch wenige Stückchen zu sehen sind.

Das Chutney wird dann lediglich noch mit Salz, Pfeffer und ein wenig Senf abgeschmeckt.

Die Mischung aus Zwiebeln, Mirabellen und den Tomaten passt wunderbar zu Käse und Wurst. Gerne gebe ich es auch mit auf ein Sandwich.

Chutney aus Mirabellen
Dieses Chutney wird es auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder geben!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere