Makealong: Mein Wollfest

Wir Handarbeitsbegeisternde lieben sie alle: die Wollfeste, Stoffmärkte oder Festivals. Wir kuscheln, shoppen und schwelgen in den nächsten Projekten.

[Werbung, da Blogger- und Markennennung]

Ich besuche sehr gerne Wollfeste. Ab und an nehme ich auch gerne eine weitere Anfahrt in Kauf. Nur eine knappe Stunde ist mein bisheriges Lieblingswollfest entfernt: das Schwabsburger, jetzt Oppenheimer Wollfest. Hier trifft man nicht nur immer wieder bekannte Gesichter und tolle Aussteller, auch lohnt immer der Blick in die Seitenstraßen. Ein Wollfest in einem gut getroffenen Ambiente macht immer noch mal ein bisschen mehr Spaß.

In den letzten Jahren bin ich oft einfach hingefahren, ganz ohne Plan. Was gefällt wurde gekauft, aber nur Sockenwolle. Die wird ja immer gebraucht. Ich bin eigentlich kein Impulskäufer, sondern überlege mir ganz genau, ob ich das Garn gebrauchen kann, und wenn ja, für was.

Dieses Jahr war ich daher total vorbereitet und hatte zwei Anleitungen dabei. Schließlich ist es aber dann ein Oberteil geworden, was bei der SKUDDERIA als Anschauungsmaterial hing und ich habe direkt Wolle und Anleitung dafür geshoppt. Nicht immer bin ich so diszipliniert.

Das mit den Anleitungen hat dann ein paar Wochen später beim Das Mondschaf geklappt. Hierfür mehr in den nächsten Wochen, wenn ich euch das ensprechende Modell präsentieren darf. Gestrickt wird aus dieser schönen blauen Wolle aus Merino.

 

Ich freue mich zurzeit besonders auf das Wollfest „Das bunte Schaf“ in Langenfeld (in der Nähe von Leverkusen). Hierfür nehme ich eine sehr lange Anfahrt in Kauf für nur 2-3 Stunden, aber ich bin schon total gespannt.

Doch jetzt mal „Butter bei die Fische“ – wie schnell verarbeitet ihr Eure Wollfestbeute und wie kauft Ihr so ein?

Gemeinsam mit Frau Häkel möchte ich mich genau diesem Thema annehmen und gemeinsam mit Euch einen Makealong starten.

Mitmachen kann jeder, der seine Beute verarbeiten möchte: Häkeln, Stricken, Spinnen, Nähen und und und, alles ist erlaubt. Hauptsache, das Material wurde auf einem Wollfest o.ä. gekauft.

Ab 17. September 2018 starten wir unseren Makealong um unsere Wollfestbeute zu verarbeiten.

Wo? Wir möchten den Makealong auf Instragram unter dem Hashtag #meinwollfestmakealong sammeln. Bitte tagged uns auch mit @frauhaekel und @thecookingknitter

Pünktlich zum Yarncamp am 3. und 4. November 2018 schließen wir unseren #meinwollfestmakealong und freuen uns, wenn Ihr alle mitmacht.

Gewinne Gewinne Gewinne
Natürlich haben wir für Euch auch den ein oder anderen Gewinn mitgebracht. In unserer Box sind Strick- und Häkelbücher, die wir an Euch verlosen wollen.

..und Psst… wenn Ihr bei unserem #meinwollfestmakealong Socken strickt, könnt Ihr zeitgleich auch noch beim #diedreivomblogkal unter dem Motto #socktober mitmachen…..

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere