Foodfotos mit Yummy Klick

Vor wenigen Wochen war ich samstags ganz im Zeichen der Foodfotografie unterwegs. Ich besuchte einen Fotoworkshop in Karlsruhe von Marie und Nancy, die vor einiger Zeit Yummy Klick ins Leben gerufen haben. Hierbei dreht sich alles um das Fotografieren von Leckereien. Sowohl die Kameratechnik als auch das Anrichten der Lebensmittel stehen hier im Vordergrund.

Zu Beginn der Veranstaltung traf ich mit elf weiteren Kursteilnehmern im Tagungsraum ein, der mit unzähligen Dekoartikeln wunderbar gemütlich eingerichtet war und ein kleines Frühstück für uns bereithielt.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es Einblicke in die Technik, Farblehre und den goldenen Schnitt und gingen langsam zu den Grundlagen der Foodfotografie mit Bildstilen und Inspirationsquellen über.

Das anschließende Mittagessen, von Marie und Nancy selbst gemacht, diente als Stärkung vor dem Praxisteil.

20141026_Yummiklick_Mittagessen

Hier erhielten wir leckere Torten und Kuchen als Models von Sukies Cakeshop. Dank der üppigen Dekoartikel wurden wir hier alle fündig und konnten mit den verschiedenen Elementen spielen.

Foodfotografie - Workshop

20141026_Yummiklick_Set

20141026_YummiklickSet

Der Tag ging super schnell rum und die Feedbackrunde kannte fast nur Lob für das Orga-Team.

Nun hießt es zu Hause, weiter üben, üben üben…und nochmals üben.

Natürlich es der Workshop keine Garantie dafür von nun an nur noch tolle Foodbilder zu machen, davon bin ich noch weit entfernt. Für mich war es aber ein Anreiz und Inspiration, wie ich mit meiner Kamera umgehen kann und die Vielfältigkeit der Fotografie zu nutzen und dennoch meinem Stil treu zu bleiben.

Eine kleine Goodiebag gab es für uns Teilnehmer auch.

20141026_Foodworkshop-Goodies

Mit von der Partie waren unter anderem folgende Blogger:

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Als weiterführende Lektüre kann ich zwei Bücher empfehlen. Zum einen wäre diese „Plate to Pixel“ von Helene Dujardin. Leider ist dieses Buch nur in englischer Sprache erhältlich, aber sehr lohnenswert.
    Als zweites Buch kann ich das eBook „Food Fotografie bei Tageslicht“ von Bernd Lippert empfehlen. Dieses bekommt man z.Z. nur im Shop von Gunther Wegner (gwegner.de).
    Beide Bücher sind nicht nur für Anfänger geeignet, sondern auch fortgeschrittene Foodfotografen können hier noch etwas lernen.

    Viele Grüße Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere