thecookingknitter goes h&h

Am vergangenen Freitag machten Andrea und ich uns auf den Weg zur h&h in Köln – DIE Handarbeitsmesse, die sich ausschließlich an Fachbesucher wendet und auch für uns Blogger immer einen Besuch wert ist. Neben den unterschiedlichsten Garnen, kann man auch jegliches Zubehör bestaunen. Der Plan, morgens hinzufahren, den Tag zu genießen, tolle Leute wiederzusehen und kennenzulernen, um abends wieder nach Hause zu fahren, ging voll auf!

Eigentlich weiß ich gar nicht wo ich anfangen so: Dieses Jahr gab es wieder viel zu sehen und das ein oder andere wird hier in Zukunft auch für Euch zu sehen sein; wenn ich endlich wieder voll ins Strickgeschäft einsteige und sowohl mehr Zeit zum Stricken, als auch zum Bloggen finde. Ich besuche schon seit einigen Jahren immer mal wieder die h&h und habe mich sehr darüber gefreut, dass verschiedene Aussteller sich richtig viel Zeit für uns Blogger genommen haben – vielen Dank dafür!

Wir haben viel gesehen und daran möchte ich Euch teilhaben lassen.

Dank Lana Grossa und einem Wollwartepaket wurde mir die Wartezeit zur Messe versüßt und ich konnte mir gleich einen der Bobbel „Shades of Alpaca Silk“ live anschauen. Geplant möchte ich daraus ein Tuch stricken…

Lana Grossa war wie immer, mit einem größeren Stand in Köln und hatte viel anzuschauen. Neben dem schönen Messestand gab es eine große Auswahl an Garnen. Lana Grossa zählte hier zu den Ausstellern, die auch Farbe im Herbst/Winter 2018/2019 ins Spiel bringen im Vergleich zu den vielen Herbstfarben, die man sonst so auf der Messe gesehen hat. Schön ist auch das neue Sockengarn, das etwas Glitzer mitbringt. Schön dezent, aber dennoch für viele Mädchen schön „Bling Bling“. Mit aktuellen Magazinen, einem Glitzerknäuelchen und einem neuen Turnbeutel machte man mich zusätzlich glücklich.

 

Zwei Trends, die auch im Herbst/Winter 2018/2019 nicht wegzudenken sind, sind Farbverlaufs-Bobbels und PomPoms. Ob ich den Bobbels noch lange wiederstehen kann? Ich glaube nicht….Schließlich gibt es ja auch die Garnmanufaktur, bei der ich Farbmonk, genau mein Farbschema von Türkis, Grau, Schwarz und Weiß wickeln lacken könnte, und das sogar, in einer Garnqualität meiner Wahl – ein Traum. Aber auch die Sheepjes haben es mir angetan. Ihr seht, es wird immer genug Wolle zum Verstricken geben *G*

PomPoms sind immer cool – genau wie mein Fisch, den ich am Stand vom OZ-Verlag gemacht habe mit Anja Brinkmann von der Mollie Makes. Hier hat Anja erklärt, dass man PomPoms auch super mit Filzwolle machen kann um anschließend mit der Filznadel einen festen PomPom zu bekommen. Aber auch die Technik, wie man PomPoms zu Tieren gestaltet verriet Anja, wie alles benötigt es aber etwas Übung.

PRYM konnte vor zwei Jahren mit ihrer Revolution der Stricknadel mit Tropfenspitze auf der Messe punkten und brachte in diesem Jahr die passenden Zopfnadeln rausYoga Zopfmusternadeln. Am Stand lagen sie mir gut in der Hand. Die Biegsamkeit des Mittelteils gefällt mir gut. Sollte ich sie mal dem Praxistest unterziehen, erfahrt Ihr es.

Auch gibt es von PRYM nun Bommelmaker, den man für größere Projekte mit vielen kleinen Bommeln gut gebrauchen kann.

Besonders beeindruckt hat mich Pascuali. Neben den gewohnt tollen Garnen und Farben wird es bald ein tolles Baumwollgarn namens „Suave Cotton“ geben. Es kann sowohl im Sommer gebügelt als glattes Baumwollgarn verwendet werden, als auch als superflauschiges Garn im Winter. Es ist 100% Baumwolle und hat eine Lauflänge von 162m auf 25g.

Auch konnte ich endlich Saffira mit Maulbeerseide in die Hand nehmen und die Farbauswahl bestaunen. Es ist doch immer schöner ein Garn in die Hand zu nehmen, anstatt einfach nur online zu bestellen.

Addi hatte ebenfalls ein großes Herz für Blogger, die eine schöne Sockenwundertüte bekommen haben mit tollen Maschenmarkierern und das neue Addi Ei bestaunen konnten. Dieses wurde von der Markenbotschafterin Janine von Jetztkochtsieauchnoch vorgestellt. Ich selbst mag ja auch die Nadelhalter in Herzform total, die in der Goodiebag des Yarncamps waren.

Am Stand von Schachenmayr gab es neben den neuen Trends auch einen tollen Vortrag von Kiki – La Wollbindung zum Thema „das beste aus beiden welten – handarbeit und soziale medien. einflüsse und trends“  – hier könnt Ihr mehr dazu lesen. Wirklich ein spannendes Thema, danke Kiki! Auch konnten wir Arne und Carlos kurz treffen #ilike

Mein Resümee zur h&h? Hier in Kurzform:

  • Farbverlaufs-Bobbel
  • Herbstfarben mit wenigen Ausnahmen
  • PomPoms
  • Bücher/Anleitung zu PomPoms und Farbverlaufsgarnen
  • Garne aus wiederverwendbaren Materialien

Neben vielen neuen Informationen und Produkten habe ich auch wieder viele wunderbare Menschen getroffen – Danke!

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.