Roman Rip für kalte Füße

Vor Kurzem hatte ich schon das Muster Roman Rip in Größe 42 gestrickt. Für den Kollegen einer Freundin wählte ich erneut dieses Muster. Dieses Mal in dicker Sockenwolle 6-fach Tweed vom Wolle Rödel. Dank einem Tipp einer Freundin nun mit größeren Musterblöcken. Gefällt mir!

Ich kannte die Wolle bis dahin nicht und war mehr als überrascht, dass 100g der Wolle für Größe 42 ausreichten. Auf der Banderole wurden nämlich 150g für Größen 37-40 angegeben. Daher strickte ich die erste Socke gleich zwei Mal. Beim ersten Versuch strickte ich einen sehr kurzen Schafft, damit die 100g, die ich erhalten hatte, ausreichen. Die erste Socke war verstrickt und ich hatte noch 11g Wolle übrig. Eigentlich wollte ich dann den Anschlag auftrennen und noch einen Mustersatz dran stricken. Das ging total in die Hose, so dass ich die Socke komplett rippelte und erneut strickte.

Die Wolle ließ sich gut verstricken und auch das Rippeln hat sie gut überlebt. Daher kommt sie bestimmt mal wieder zum Einsatz.

RomanRip Mustersocke gestrickt

Kurzinfo
Wolle: Tweed, 6-fach von WolleRödel
NS:  4
Größe: 42
Maschenanschlag: 13 M/Nadel
Gestrickte Fußlänge bis Spitze: 21,5 cm
Muster: Roman Rip, etwas abgewandelt
Verbrauch: 87 Gramm

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere