Socken zum Verschenken

Ich verschenke sehr gerne selbstgestrickte Socken. So kommt es, dass nicht nur die letzten Socken im Kaffeebohnenmuster den Weg zur Post fanden, auch dieses Paar Socken durfte auf Reisen gehen.

Gerade bei Socken, die ich verschenke tendiere ich immer wieder zum Kaffeebohnenmuster, da es sich einfach perfekt an jeden Fuß anschmiegt und sich gut tragen lässt.

Auch bei Größe 40 schlug ich 16 Maschen an und stricke 15 Mustersätze bis zur Ferse. Nach der Ferse kamen 15 Mustersätze zum Einsatz bis ich die Spitze stricken konnte. Hier arbeite ich solange Abnahmen, bis auf jeder Nadel noch 5 Maschen übrig sind, die ich anschließend gemeinsam abkette.

Der Farbverlauf ist wirklich schön, wie ich finde – total herbstlich und gefällt hoffentlich auch der Empfängerin.
Kaffeebohnensocken by thecookingknitter.com

Kurzinfo
Wolle: Handgefärbte Sockenwolle
NS: 2,5
Größe: 40
Maschenanschlag: 16 M/Nadel
Gestrickte Fußlänge bis Spitze: 19,5cm
Muster: Kaffeebohnen
Verbrauch: 80 Gramm

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Das sieht aber nach super flauschige Socken aus. Ich hab sogar ähnlich farbige Wolle da und auch sonst alles. Ich werde das mal nachmachen. Auch die Farben machen die Socken irgendwie direkt wärmer! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere