Frickelcast – der Podscast für Handarbeitsbegeisterte

Ihr liebt Handgemachtes und werkelt selbst gerne vor Euch hin? Dann ist der Frickelkast genau das Richtige für Euch.

Ihr kennt den nicht?! Dann aber husch husch!

[Werbung, da Bloggernennung]

Der „Frickelcast – Hauptsache handgemacht.“ ist wohl einer DER deutschen Podcasts rund um Stricken, Häkeln, Plotten, Spinnen und Nähen, und was den beiden Protagonistinnen sonst noch so einfällt.

Seit Januar 2018 sind die beiden Bloggerinnen Jetztkochtsieauchnoch und  Feierabendfrickeleien mit dem Frickelkast online. Im Schnitt gibt es eine Folge pro Monat, zusätzlich die ein oder andere Sonderfolge zu Knitalongs oder Interviews mit anderen Strickgrößen der Szene.

v.l.: Frau Feierabendfrickeleien und Frau Jetztkochtsieauch

Sie halten uns Hörer auf dem Laufenden, was die Handarbeitswelt bewegt oder sie selbst auf den Nadeln oder unter der Nähmaschine haben. Auch über Strickevents quatschen die beiden und welche Schätze mit nach Hause durften.

Sie nehmen uns mit in ihre Welt rund um Garne, Projekte und Designer. Aber auch ein wenig Abseits des Themas unterhalten sie sich über ihre Serien, die sie nebenher so schauen oder uns unbedingt empfehle möchten.

Bis zum Frickelcast hatte ich die Welt der Podcasts nach einem kurzen Ausflug im Studium völlig ausgeblendet. Diese Audiosequenzen kann man direkt auf der Website des Frickelcasts hören, oder direkt über einen Streamingdienst. Allein das Intro des Frickelcast ist mega und manchmal höre ich das 2-3 mal, bevor ich dann die eigentliche Folge höre (ohne Worte).

Für mich ist es die ideale Begleitung wenn ich bei der Hausarbeit durchs Haus renne, zum Stricken oder beim Autofahren.

Bild- und Logoquelle: https://frickelcast.com/

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere