Smoothies

Ich bin ein großer Fan von (neudeutsch) Smoothies.

Das pürierte Obst schmeckt und ersetzt bei mir oft das Frühstück vor den Sporteinheiten. Gekaufte Smoothies sind meist nicht billig und wirklich wissen was drin ist, weiß man auch nicht.

Auch bin ich kein Fan von Bananen in Smoothies, wobei diese oft genutzt werden und es daher wenig Smoothies ohne Banane gibt.

Dank meiner neuen Küchenmaschine, mache ich mir meine Smoothies nun selbst.

Version 1

  • 1Apfel, grün und saftig, Kerngehäuse entfernt und klein geschnitten
  • 3 Möhre(n), geputzt und klein geschnitten
  • 1 Mango(s), geschält, entkernt und klein geschnitten
  • 700 ml Orangensaft

20120510-Smoothie-Karotte

Version 2

  • ½ Mango, lein geschnitten
  • 2 Kiwis, klein geschnitten
  • 1 Ingwer, walnussgroß, gerieben
  • 4 Orangen, Saft
  • 1 Limette, Saft

20120510-Smoothie-Kiwi

Beide Variationen sind einfach lecker. Manchmal mische ich die Zutaten zu einer neuen Kreation. Die dicke der Smoothies bestimme ich einfach mit mehr oder weniger Saft….

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere