Der ultimative Marmorkuchen

Vor Kurzem wollte ich einen einfachen trockenen Kuchen zum Mitnehmen machen und fand beim grünen C dieses tolle Rezept.

Zutatenliste

300 g Butter, weich
270 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1 Rum-Aroma
1 Prise Salz
5 Ei(er)
375 g Mehl (Weizen)
12 g Backpulver
3 EL Milch
20 g Kakaopulver
20 g Zucker
3 EL Milch

Ich gebe zur flüssigen Butter Zucker, Vanillezucker, Rum-Aroma und Salz und lasse das alles von meiner Assistentin rühren bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Anschließend gebe ich die Eier dazu.

Nun Mehl und Backpulver vermischen und abwechseln esslöffelweise mit der Milch einrühren. 2/3 des Teiges in eine Marmorkuchenform oder wie bei mir in kleine Förmchen füllen. Die restlichen Zutaten (Kakao und Zucker) vermischen und Milch dazu geben. Nun kommt das alles zum restlichen Zeig und wird fleißig vermischt. Zum Schluss den dunklen Teig auf den hellen geben und „vermischen“  – ich drehe eine Gabel oder einen Löffel spiralförmig im Teig.

Die Backzeit ist für einen Kuchen bei  190°C mit 60 Minuten angeben. Ich hatte eine verkürzte Backzeit, da ich kleine Küchlein gebacken habe.

Marmorkuchen

Fazit: Einfach super lecker, fluffig, trotzdem gut aus der Hand essbar. #ilike

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

    1. Das ist ganz einfach: ich habe keinen Rum im Haus… Und für Kuchen extra eine Flasche Rum in den Schrank zu stellen käme mir jetzt auch nicht in den Sinn

Schreibe einen Kommentar zu Andrea Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.