Balsamico-Zwiebel-Marmelade

Dass ich das Blog von Steph, den kleinen Kuriositätenladen liebe, habe ich ja bereits schon mal erwähnt.

Daher versuche ich mich regelmäßig an Ihren Rezepten. Und da ich ein Käseliebhaber bin, war ich von der Balsamico-Zwiebel-Marmelade, die super zum Käse passt, gleich begeistert.

Und ich kann Euch sagen: Der Aufwand lohnt sich.

Einfach ein Kilogramm rote Zwiebeln schälen, schneiden und in eine Pfanne geben, wie Steph. Später Zucker und Balsamico drüber und reduzieren lassen.
In ein Glas abfüllen und verschließen…im Kühlschrank ist diese Marmelade eine ganze Weile haltbar.

20110912-Balsamicozwiebeln

Ich habe bei meinem ersten Versuch die Zwiebel zu dünn geschnitten, so dass ich sie beim nächsten Mal achteln oder in dicke Ringe schneiden werde, damit sie nicht so austrocknen.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. Das ist interessant, dieses Rezept hatte ich noch nicht entdeckt, danke für den Tipp.

    Was ich zu Käse ebenfalls sehr empfehlen kann, sind die Apfel-Rosinen-Pickles:

    http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Chutneys-Pickles/Apfel-Rosinen-Pickle-18426.html, schmeckt hervorragend zu sehr kräftigen Käsesorten, z. B. Ziegengouda (allerdings habe ich die Zuckermenge auf 120 g reduziert)

    oder das Apfel-Zwiebel-Chutney:

    http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Chutneys-Pickles/Zwiebel-Apfel-Chutney-3666451.html, ebenfalls eher für kräftig schmeckende Käsesorten

    und das Dornfelder-Gelee:

    http://www.chefkoch.de/rezepte/126351054039313/Dornfelder-Gelee.html, das auch zu eher milderem Käse passt.
    Liebe Grüße
    Frau Fröschle

Schreibe einen Kommentar zu Frau Fröschle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere