Hähnchen in Blutorangen und Zitronen

„All you need is…“ Blechgerichte lautet heute das Motto. Nach der Saisonal schmeckt’s besser – Eventreihe nehme ich nun auch an einem weiteren Dauerevent teil mit einem leckeren Hähnchen in Blutorange und Zitronen.

Das erste Event der Schmorgerichte habe ich im Anfang-des-Jahres-Rumlungern irgendwie verpasst, freue mich aber umso mehr, dass ich bei den Blechgerichten dabei sein kann.

Rezept
4 Hähnchenschlägel
500g Kartoffeln
200g grüne Bohnen
2 mittlere Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Zitrone
1 Blutorange
1 Stück Ingwer, Daumengröße
200ml Hühnerbrühe
100ml Blutorangensaft, frisch gepresst
70ml Zitronensaft, frisch gepresst
2 TL Brathähnchengewürz von Ankerkraut
Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
1 Strauß Thymian
Salz, Pfeffer, Muskat, Piment d’espelette, Cayenne Pfeffer


Zubehör…
Großes tiefes Blech, Messbecher, Topf, Zitruspresse, Reibe

Vorab…
Hähnchenschlägel  von unnötigem Fett etc. befreien
Bohnen waschen und die Enden entfernen
Zitrone und Blutorange heiß abwaschen
Kartoffeln waschen
Zwiebeln grob hacken
Knoblauch fein hacken
Ingwer schälen und reiben

 

Dann gehts los
Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die gehackten Zwiebeln gemeinsam mit dem Knoblauch können bereits aufs Blech. Dazu kommen dann die Kartoffeln. Diese werden ungeschält mehrmals eingeschnitten und auf die Kartoffeln gelegt.

Darauf kommen nun die Hähnchenschlägel. Hierfür das Brathähnchengewürz in etwas Öl verrühren und die Schlägel bepinseln.

Die Zitrone, wie die Blutorange in feine Scheiben schneiden und um die Hähnchenschlägel auf dem Blech drapieren.

Für den Sud die Hühnerbrühe mit Zitronen- und Blutorangensaft mischen und den geriebenen Ingwer dazu geben. Auch rühre ich hier alle weiteren Gewürze unter und gebe dann den ganzen Sud über das Blech.

Das Blech kommt dann für insgesamt 45 Minuten in den Backofen.

Währenddessen die geputzten Bohnen kurz in heißem Wasser blanchieren und anschließend zur Seite stellen. (Der Versuch die Bohnen direkt im Sud mit zu garen war leider nicht erfolgreich, daher der zusätzliche Schritt)

Die Bohnen ggf. in mundgerechte Stücke schneiden und zum Hähnchen in den Ofen geben für weitere 5-10 Minuten.

Gerne kann man die letzten Minuten auch noch die Grillfunktion einschalten, damit die Hähnchenhaut schön kross wird.

Die Kombination von Zitrusfrüchten und Hähnchen ist einfach super und ich liebe die Zubereitung von Gerichten, die im Ofen gare können. Da hat man dann Zeit sich um seine Gäste zu kümmern oder die Küche wieder aufzuräumen…

Hier könnt Ihr in den Rezepten der anderen Blogger rund um Blechgerichte stöbern!

Kleiner Kuriositätenladen Marokkanisches Hähnchen vom Blech | Gaumenpoesie Gebackene Möhren mit Feta und Speck | Madam Rote Rübe Ofengemüse vom Blech: Brokkoli mit Kichererbsen und Zitronendip | Jankes*Soulfood Herzhafter Wabenkuchen mit Sauerkraut | Möhreneck Steckrüben-Curry vom Blech | Kartoffelwerkstatt Maishühnchen – Alles auf einem Blech | Ina Is(s)t Thymian-Lende vom Blech mit Blumenkohl und süßen Möhren | Nom Noms food Low Carb Blumenkohl-Pizza mit Feldsalat-Pesto und Burrata | Tinas Tausendschön Geröstete Tomaten mit Fleischbällchen vom Blech | Zimtkeks und Apfeltarte Zimtrollenkuchen vom Blech mit Frischkäse-Frosting  | LECKER&Co Nasu Dengaku | Aubergine mit Miso | Gernekochen Hähnchen-Shawarma aus dem Ofen | S-Küche Saftige gebackene Hackbällchen mit Wurzeln und Rüben aus dem Ofen – ein Feierabend-Blechgericht | Ye Olde Kitchen Bunte Pommes aus dem Ofen mit Sesamdip | trickytine Gerösteter Rotkohl vom Blech mit Apfel, Salbei und Salsiccia  | Patrick Rosenthal Indian Style Kartoffeln vom Blech | Kleines Kuliversum Wintergemüse vom Blech mit Feta | moey’s kitchen Winterlicher Radicchio Caesar Chicken Salad vom Blech | pinch of spice Shakshuka vom Blech mit Karotten und Süßkartoffeln | Lecker muss es sein! Kräutriger Lachs vom Blech mit Kartoffeln, Kirschtomaten und Kräuterdip | Foodistas Curry-Lachs-Schaschlik mit Wintergemüse vom Blech | Eine Prise Lecker Leckere und einfache Antipasti vom Blech | Cakes, Cookies and more Kartoffel-Wurst-Blech mit Gemüse | Jessis Schlemmerkitchen Ofen-Süßkartoffeln mit Kichererbsen | zimtkringel Blech rustikal | Küchenlatein Flammkuchen New York | Marlene’s sweet things Apfel Flammkuchen mit karamellisierten Mandelnl | Schöner Tag noch! Röstgemüse vom Blech mit Linsensalat, gebratenen Römersalatherzen und Hummus | Küchenmomente Bunter Gemüsekuchen vom Blech | ninamanie Belegte Blumenkohl-Steaks vom Blech | Der magische Kessel Tepsi Badinjan – irakisches Ofengemüse mit Aubergine & Lamm vom Blech | USA kulinarisch Chicken Fajitas mit Paprika und Zwiebeln | pastasciutta Bratkartoffeln vom Backblech | Brotwein Hähnchen mit Ofengemüse & Kartoffeln vom Blech mit Joghurtsauce | Naschen mit der Erdbeerqueen Herzhafte Hefeteilchen mit Käse und Kräutern | Julz kocht – Ein Bielefelder Foodblog Kartoffelgratin mit roter Beete |  Küchenliebelei Schweinelende in Mürbeteig mit Kartoffeln und Gemüse – alles vom Blech

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

39 Kommentare

  1. Dein Gericht klingt ausgesprochen fruchtig und lecker! Wie vielfältig Hähnchen mariniert werden kann, sieht man grade bei dem heutigen Event sehr gut. Da ist deine Variante tatsächlich einer meiner Favoriten. Liebe Grüße aus Bielefeld, Julian

  2. hach Hähnchen und Citrusfrüchte passen einfach so gut zusammen, allerdings mit Blutorange hat ich noch nie. Das werde ich nächstes Mal ausprobieren. lecker.. Liebe Grüsse aus der Schweiz. Marlene

  3. Ach herrlich, bei dieser Blogevent-Runde komme ich als Hähnchen-Liebhaberin voll auf meine Kosten – wieder so ein leckeres Rezept mit Hähnchen! Die Kombi mit Zitrusfrüchten finde ich super.
    Viele Grüße und schöner Tag noch
    Juliane

Schreibe einen Kommentar zu Marsha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere