12. Blogparade Küchenausstattung: Beleuchtung in der Küche

Das Thema Beleuchtung ist gerade in der Küche ein wichtiges Thema.
Hier arbeitet man zu jeder Tageszeit, daher sollte der Arbeitsplatz  gut ausgeleuchtet sein

Blogparade: Beleuchtung in der KücheWie beleuchtet ihr die Arbeitsflächen?
Die direkte Arbeitsfläche leuchte ich mit zwei verschiedenen LED-Leisten aus.
Einmal ganz in weiß und als Variante, wenn Gäste in der Küche sind habe ich ebenfalls die Möglichkeit eine farbige Leiste anzuschalten.

Wie beleuchtet ihr den gesamten Raum?
Die gesamte Küche leuchte ich mit zwei Lampen aus. Eine, die direkt an der Decke ist und für den Arbeitsbereich gedacht ist. Eine weitere Lampe hängt direkt über dem Esstisch und ist in der Höhe verstellbar. Als Leuchtmittel verwende ich LEDs.

Dank der zwei Lampen leuchte ich immer nur den Teil im Rausm aus, der gerade genutzt wird.

Was für zusätzliche Lichtquellen verwendet ihr?
Als zusätzliche Quelle über dem Herd habe ich eine Lampe in der Dunstabzugshaube, die ich gerne verwende. Diese hat allerdings keine LED als Leuchtmittel und ist daher ein Stromfresser.

Was für Leuchmittel setzt ihr ein – gerade auch aus Umweltschutzaspekten?
Bei allen Lampen, die über länge Zeiträume Licht spenden, sind LEDs eingesetzt. Bei allen anderen teilweise normale Energiesparlampen. Sollten diese aber mal das Zeitliche Segnen, dann kommen hier wohl auch LEDs rein.

Habt ihr Tipps rund um das Energiesparen im Beleuchtungsbereich?
Gerade im Treppenbereich vergisst man öfters mal das Licht auszumachen, so dass ich hier eine Zeitschaltuhr eingebaut habe, die das Licht im Treppenhaus nach einem bestimmten Zeitraum ausschaltet.

Wenn ihr Food-Fotos für euer Blog macht: Wie leuchtet ihr die aus?
Hier setze ich auf die LEDs im Arbeitsbereich oder einfach gutes Tageslicht. Dies ist mit nichts zu ersetzen.

Auch zum Stricken setze ich auf eine Lichtquelle, die direkt am Arbeitsplatz steht, so dass das Licht optimal genutzt wird.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.