Gestricktes Tuch mit Blumenkante

Nov 25th
Tuch gestrickt by thecookingknitter.com

Es gibt doch das ein oder andere Strickstück, das ich nahezu täglich trage und es doch nie den Weg ins Blog gefunden hat. Dies trifft voll und ganz auf mein Lieblingstuch zu.


Bei meinem ersten Yarncamp 2012, damals noch als normale Teilnehmerin, war eine Dame, die trug ein tolles Tuch. Ich war sofort angefixt, konnte aber so gar keine passende Anleitung finden.
Etliche Jahre später improvisierte ich erst und bestach dann eine liebe Mitstrickerin um anschließend ein wunderschönes Tuch mit Blumenkante in der Hand zu halten.

Zuerst strickte ich ein einfaches Tuch mit kleinen Akzenten nach der Anleitung Candy. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und dem fehlenden Verständnis meinerseits, dass das Tuch von der Mitte heraus gestrickt wird, war es schnell gestrickt. Die Wolle ließ sich sehr gut verstricken, nur ribbeln ist nahezu unmöglich.

Im nächsten Schritt sollte eine Blumenkante an das Tuch angestrickt werden. Ich fand aber so gar keine passende Anleitung und probierte mich dann auf einem Stricktreffen unter den Augen eines Profis mit der Häkelnadel aus. Zu Hause angekommen, war alles vergessen und ich deprimiert. Wochen später fragte ich dann in die Stricktreffrunde, ob ich nicht jemanden bestechen könnte, der mir die tolle Häkelkante an das Tuch häkeln kann. Gesucht – gefunden und nur wenige Zeit später konnte ich mein fertiges Tuch in Empfang nehmen.

20161124_tuchcandy_detail
Seither liebe ich den kuscheligen Begleiter und hoffe, dass er noch lange hält.

Tuch gestrickt by thecookingknitter.com

Kurzinfo
Wolle: Silk Mohair von Lana Grossa, je 1x grau und türkis
NS: 4,5
Muster: Tuch Candy + freie Blumenborte gehäkelt
Verbrauch: 58 Gramm

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *