Basilikumcreme mit Parmesan – Rettungstruppe

Wir retten was zu retten ist

… und ich bringe einen Ziegenfrischkäse mit Basilikum und Parmesan mit!

Immer wieder bin ich gerne im Kreis der Rettungstruppe dabei. Schließlich ist es gar nicht nötig auf die Vielzahl der Fertigprodukte im Supermarkt zurückzugreifen. Ich möchte diese weder verteufeln noch den Konsumenten persönlich angreifen. Aber meist ist es gar nicht nötig ein Fertigprodukt zu kaufen, bei dem am Ende noch zwei bis fünf frische Zutaten dazu gemischt werden sollen. Daher Leute – traut euch! Frisch zu kochen ist gar nicht so schwer und macht zusätzlich richtig Spaß!

Rezept
150g Ziegenfrischkäse
10g Basilikum
50g Parmesan
1 TL Olivenöl
Abrieb einer 1/8 Limette
Salz, Pfeffer, Muskat
Piment d‘Espelette

Den Basilikum waschen und zu dem Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben. Ebenso den geriebenen Parmesan und etwas Abrieb einer Limette. Alles nun mit einem Pürierstab oder Food Processor zu einer feinen Masse verarbeiten. Anschließend den Frischkäse mit den Gewürzen abschmecken.

Wirklich ein schneller vegetarischer Brotaufstrich, der auf Baguette oder dunklem Brot schmeckt.

Mein Tipp: Vorm Servieren noch eine Weile kühl stellen, da der Frischkäse durchs Pürieren etwas flüssig, im Kühlschrank aber wieder schön fest wird.

20160917_ziegenfrischkaese

Noch mehr vegetarische Brotaufstriche ganz ohne Zusatzstoffe findet Ihr bei den anderen Rettern:

 
RettungsaktionsBanner
Weiterlesen

Gefüllte Champignons vom Gill

Zugegeben, Pilze gehören noch nicht immer auf meinen Speiseplan. Erst seit wenigen Jahren freunde ich mich nach und nach mit Ihnen an. Früher, als es noch diese gummiartigen Champignons aus dem Ofen oder vom Grill gab, konnte ich diesem Gemüse einfach nichts abgewinnen. In etlichen Saucen kommen sie heute immer öfters auf den Tisch. Aber auch vom Grill gibt es viele leckere Varianten. Ich zeige Euch heute gefüllte Champignons mit einer leckeren Schafskäsecreme.

Weiterlesen
Focaccia aus Ligurien by thecookingknitter.com

Hommage an Ligurien

Anfang September verbrachte ich vierzehn wunderschöne Tage in Ligurien. Eine tolle Unterkunft, schönes Wetter, wundervolle Landschaften und leckeres Essen wo man hinschaute: Nudeln mit Muscheln und Tomatensauce, Pizza und überall wo man steht und geht ein leckeres Focaccia in allen Varianten, die man sich vorstellen kann.

Weiterlesen
Bärlauchcrosini by thecookingknitter.com

Bärlauch-Laugencrostini

Im vergangenen Jahr habe ich Bärlauch für mich entdeckt, daher musste ich dieses Jahr gleich noch weitere Rezepte damit ausprobieren. Das Rezept von Bushcook.de überzeugte mich direkt, auch wenn ich es zum Schluss doch ein wenig anders gemacht habe.

Zutaten für eine Portion
1 Laugenbrötchen
10 Blätter Bärlauch
120 gr. Ziegenfrischkäse mit Honig
1/2 TL Senf
1 confierte Knoblauchzehe
Olivenöl
Pfeffer, Muskat, Pfeffer

Jeweils links und recht am Laugenbrötchen die Enden abschneiden und im Backofen trocknen. Die getrockneten Enden zu Semmelbrösel verarbeiten.

Den Bärlauch fein schneiden und mit dem Ziegenfrischkäse, Senf und dem Knoblauch vermischen. Zum Schluss die Semmelbrösel dazu geben und würzen.

Das restliche Laugenbrötchen in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl einnpinsel. Bei Oberhitze die Laugenscheiben etwas anrösten.

Nun kommt der Ziegenfrischkäse drauf und erneut in den Backofen bei 200 Grad mit Oberhitze.

Bärlauchcrosini by thecookingknitter.com

Der Ziegenfrischkäse harmoniert sehr gut mit dem Bärlauch und passt perfekt zu Bier oder Wein, oder auch als Gruß aus der Küche.

Weiterlesen