Suppe aus der Roten Bete

Schon im letzten Herbst habe ich mich an die rote Knolle gewagt. Bis dato kannte ich rote Bete nur aus dem Glas als Salatbeilage. In frischer Form oder als Suppe, war mit die Knolle nicht bekannt. Verschiedene Varianten der Suppe, mit und ohne Kartoffeln, habe ich ausprobiert.

Mein Favorit ist mit Kartoffel und Zwiebeln.

Zutaten

  • 500 g Rote Bete
  • 1-3 m.-große Kartoffel
  • 2 kleine Zwiebel
  • ⅛ Liter Weißwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 8 EL Sahne, halbsteif geschlagen
  • 2 EL Öl

Die Rote Bete kann man, muss man aber nicht, geschält vorgaren um anschließend mit Kartoffeln und Zwiebeln in Öl anzubraten. Anschließend mit dem Wein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Zum Schluss pürieren und mit Sahne servieren.

Ich verzichte auf die Sahne, dann kann ich die Reste auch einwecken.

20111201-RoteBeeteSuppe

Einfach lecker, wie ich finde. Und als Vorspeise mit dem Rote Bete – Carpaccio einfach ein Hingucker.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.