Lasagne mit Hackfleisch

Für mich ist ein absolutes Soulfood eine ganz einfache Lasagne: Tomatenhackfleischsauce mit Nudeln von Käse überbacken, was will Frau mehr?

Wer mag, kann einfach seine Lasagneplatten selbst machen, oder auf fertige Nudelplatten aus dem Supermarkt zurückgreifen.

Rezept für eine große Auflaufform

800 g Hackfleisch
1 Zwiebel
2 EL Tomatenmark
500 ml Tomatenpüree oder Passata
1 Karotte
1 dünne Stange Lauch
100-200ml Rotwein
80 g Margarine
80 g Mehl
½ Liter Gemüsebrühe aus Suppenwürze
½ Liter Milch
1 bis 2 Packungen geriebenen Edamer oder Emmentaler
1 Knoblauchzehe
Nudelplatten
Salz, Pfeffer, Muskat, Oregano, Paprikapulver
Rapsöl zum Anbraten

Zubereitung

Ich bereite die Hackfleischsauce meist einen Tag vorher zu. Dann muss man am Tag des Servierens nur noch die Bechamelsauce und die Nudelplatten machen und hat ruckzuck ein leckeres Essen. Außerdem kann die Sauce so über Nacht richtig schön durchziehen.

Zur Vorbereitung die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, ebenso die Karotten und den Lauch, den Knoblauch durch eine Presse geben.

Knoblauch und Zwiebeln in etwas Öl anbraten und das Hackfleisch zugeben. Hat das Hackfleisch Farbe angenommen die Karotten unterrühren und das Tomatenmark mit anrösten. Alles mit Rotwein ablöschen und mit Tomatenpüree oder Passata aufgießen. Die Hackfleischsauce nun schön einkochen lassen, sonst wird die Lasagne zu flüssig. Ist die Hackfleischsauce fertig mit Salz, Pfeffer, Muskat, Oregano, Paprikapulver abschmecken.

Nun wird die Bechamelsauce zubereitet. Hierfür zuerst die Margarine in einem Topf flüssig werden lassen und das Mehl unterrühren. Nach und nach die Gemüsebrühe und die Milch dazu gießen und immer fleißig rühren. Ist die Sauce etwas eingedickt eine Handvoll geriebenen Käse in die Sauce einrühren.

Die Lasagne wird nun in die Auflaufform gegeben. Zu Beginn etwas Sauce, damit die Nudelplatten nicht anbacken. Auf die Sauce etwas Bechamelsauce und dann Nudelplatten legen. Diese Reihenfolge von Hackfleischsauce, Bechamelsauce und Nudelplatten solange wiederholen bis die Auflaufform gut gefüllt ist. Als Abschluss dient die Bechamelsauce, auf die dann reichlich Käse kommt.

Die fertige Lasagne in den vorgeheizten Ofen für 40-50 Minuten bei 180° Umluft backen bis der Käse schön goldbraun geworden ist.

Lasagne mit Hackfleisch by thecookingknitter.com

Hat man noch von allen Zutaten übrig, die Auflauf ist aber schon gut gefüllt, dann einfach kleine Auflaufformen füllen und die fertige, noch rohe Lasagne in den Tiefkühler geben. Dann kann man bei Bedarf einfach die Auflaufform in den Backofen stellen bei 180°C Umluft für 60-70 Minuten.

Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.