Basilikumcreme mit Parmesan – Rettungstruppe

Wir retten was zu retten ist

… und ich bringe einen Ziegenfrischkäse mit Basilikum und Parmesan mit!

Immer wieder bin ich gerne im Kreis der Rettungstruppe dabei. Schließlich ist es gar nicht nötig auf die Vielzahl der Fertigprodukte im Supermarkt zurückzugreifen. Ich möchte diese weder verteufeln noch den Konsumenten persönlich angreifen. Aber meist ist es gar nicht nötig ein Fertigprodukt zu kaufen, bei dem am Ende noch zwei bis fünf frische Zutaten dazu gemischt werden sollen. Daher Leute – traut euch! Frisch zu kochen ist gar nicht so schwer und macht zusätzlich richtig Spaß!

Rezept
150g Ziegenfrischkäse
10g Basilikum
50g Parmesan
1 TL Olivenöl
Abrieb einer 1/8 Limette
Salz, Pfeffer, Muskat
Piment d‘Espelette

Den Basilikum waschen und zu dem Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben. Ebenso den geriebenen Parmesan und etwas Abrieb einer Limette. Alles nun mit einem Pürierstab oder Food Processor zu einer feinen Masse verarbeiten. Anschließend den Frischkäse mit den Gewürzen abschmecken.

Wirklich ein schneller vegetarischer Brotaufstrich, der auf Baguette oder dunklem Brot schmeckt.

Mein Tipp: Vorm Servieren noch eine Weile kühl stellen, da der Frischkäse durchs Pürieren etwas flüssig, im Kühlschrank aber wieder schön fest wird.

20160917_ziegenfrischkaese

Noch mehr vegetarische Brotaufstriche ganz ohne Zusatzstoffe findet Ihr bei den anderen Rettern:

 
RettungsaktionsBanner
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dir auch gefallen

17 Kommentare

  1. Nomnomnom – Ziegenfrischkäse *-* Ich mag Ziegenkäse allgemein total gern! Aber eine Anmerkung habe ich: Parmesan ist von der Sache her nicht vegetarisch, da er mit dem Lab aus Kälbermägen hergestellt wird (die Tiere werden entsprechend dafür geschlachtet). Deshalb müsste man Parmesankäse nehmen, der mit mikrobiologischem Lab hergestellt wird. *klugscheißermodusaus*

    LG Jette

  2. Ein Fertigprodukt zu kaufen und in ein hübsches Schälchen umzufüllen geht auch kaumm schneller. Vegetarische Aufstriche sind wirklich schnell zusammen gerührt. Deine Version gefällt mir gut, ich mag nämlich alles von der Ziege und mit Limettenabrieb und Piment d‘Espelette klingt das richtig lecker!

  3. Wenn ich das nächste Mal bei meinem Lieblingsmarktstand mit Ziegenkäse bin, werde ich mal wieder Ziegenfrischkäse mitbringen. Schöne Idee, daraus ein Aufstrich mit Basilikum zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.