Wochenrückblick 52/2011

In den letzten Tagen war ich wirklich fleißig. Ich habe mich an einem Malzbrot versucht, ein neues Dessert probe gekocht und nach bestimmt 20 Jahren zum ersten Mal auch wieder mit Salzteig gearbeitet.

Ich habe meinen Winterschlauchschal und eine passende Mütze gestrickt und überlege mir schon, was ich als nächstes anschlage.

Rückblickend auf 2011 bin ich froh, dass ich durch meine Sehnenscheidenentzüdung wieder mehr zum Kochen gekommen bin ;o) und freue mich schon auf das nächste Jahr….

Weiterlesen

Im Plätzchenrausch

Wer hätte gedacht, dass ich  noch mal so richtig unter die Plätzchenbäcker gehe?
Ich, die eigentlich gar nicht so gerne backt und schon gar nicht Plätzchen, die sie selbst nicht ein wirklicher Plätzchenfan ist.

In diesem Jahr habe ich dann doch so einiges gebacken:

  • Haselnussmakronen
  • Schokocrossies
  • Lebkuchen
  • Wallnussplätzchen
  • Schokoschneekugeln
  • weiße Cookies
  • Butterplätzchen

Bereits im November traf ich mich mit einer Freundin für eine Plätzchenbackaktion – der Beginn einer wunderbaren Tradition, denn wir möchten das nun jedes Jahr wiederholen.
Die diesjährigen Favoriten sind die Wallnussplätzchen aus einem Backbuch und Schokoschneekugeln von Steph.

Schokoschneekugeln

Hier eine kleine Auswahl meiner Weihnachtsbäckerei:

Weihnachten Plätzchen Backen
Fazit: Es hat wirklich Spaß gemacht – im nächsten Jahr gibt es dann eine neue Ration…

Weiterlesen

Gestrickte Babyschühchen

Ein Junge nach dem anderen kommt bei den Arbeitskollegen des Freundes zur Welt… und natürlich bekommen sie alle ein Paar Schühchen.

Gestrickte Babyschuhe
Kurzinfo
Wolle: Wolle Rödel Siena
NS: 3,5
Muster: Oskar
Verbrauch: 35 Gramm
Beendet: November 2011

Weiterlesen

Das pochierte Ei

Immer wieder stellt man sich Herausforderungen: Neuen Rezepte, neuen Küchengeräte oder mal einer anderen Zubereitungsart.

Seit ich vor kurzem mal wieder die Filmkomödie Julia&Julia gesehen habe, wollte ich es dann doch auch mal probieren: das pochierte Ei.

Ich habe mich allerdings nicht an die  normale Zubereitungsart (Ei in Essig-Wasser) gehalten, sondern bin einem Tipp von Steph gefolgt.

Dieser besagt, dass man eine Tasse leicht einfettet, sie mit Frischhaltefolie auslegt, dann das Ei reinschlägt um das Säckchen anschließend mit Küchengarn zu verschließen.

Dann das Säckchen ins heißes Wasser und warten….

20111114-PochiertesEi

Das Resultat war wirklich lecker, auch wenn ich beim nächsten Mal das Ei nicht ganz so lange im Wasser lasse, damit das Eigelb noch ein wenig flüssig ist.

Fazit: Super einfach!

Weiterlesen

Wochenrückblick 50/2011

Im Hause der Strickoholikerin wurde in den letzten Tagen viel gefeiert…

Trotzdem kam ich zum Stricken und konnte ein Paar Socken beenden und meinen neuen Schlauchschal gleich anstricken. Hier fehlen mir nur noch knappe 20 Runden – dann bin ich fertig.

Von den Konsumgöttinnen hat mich ein Paket voller Fertigbackmischungen für Brandteig erreicht. Bisher habe ich mich an Brandteig nicht gewagt – jetzt wird es Zeit dafür. Brandteig, Backmischung, Konsumgöttinen

Wer von Euch Torten in allen Variationen liebt, ist bei der Caros Zuckerzauber genau richtig… die tollsten Kreationen werden hier gezeigt.

Screen

Weiterlesen
1 2 3 27